Ueli Stucki. Die vierte diesjährige Jahres-Meisterschaft des Freien Keglerverbands Berner Oberland (FKVBO) fand in Wengi bei Frutigen statt. Die letzten Wettkämpfe im Hotel-Restaurant Löwen spielten am 22. März. Jürg Soltermann aus Wattenwil errang den Elitesieg im Einzel. Als absoluter Klubsieger ging Harder aus Heimberg hervor.

Der Freie Keglerverband Berner Oberland (FKVBO) blickt auf eine erfolgreiche vierte Jahres-Meisterschaft 2017 zurück. Die Wettkämpfe spielten im Hotel-Restaurant Löwen in Wengi bei Frutigen und endeten am Mittwoch, 22. März. Jürg Soltermann aus Wattenwil erreichte den absoluten Einzelsieg. Er ist Präsident der Schweizerischen Freien Keglervereinigung (SFKV), welcher der FKVBO angehört. Den Elite-Klubsieg holte Harder aus Heimberg.

Harter Kampf um vorderste Ränge
Die Wettstreite in der Elitekategorie um die vordersten Ränge waren hart. Jürg Soltermann wurde schliesslich mit 808 Holz und 47 Neunern – im Kegeljargon Babeli – als absoluter Spitzenreiter gefeiert. Dicht hinter ihm folgte Fritz Wenger aus Gümligen mit 804 Treffern. Der Abstand zu Paul Imfeld, Lungern OW, im dritten Rang, betrug drei Punkte.
In der Kategorie B gewann Ernst Hauswirth aus Zweisimmen mit Abstand; er erreichte 794 Holz und 45 Babeli. Den zweiten Rang belegte Fritz Heimann, Reichenbach im Kandertal, mit 770 Punkten. Paul Zaugg aus Frutigen war mit 765 Holz Drittbester.
Die Wettkämpfe in der C-Kategorie entschied Peter Gloor aus Einigen mit 754 Punkten und 25 Neunern für sich. Im zweiten Rang positionierte sich Eliane Haldemann aus Steffisburg mit 734 Holz. Willi Locher, Rüegsauschachen, landete mit 726 Treffern im dritten Rang.
In der Kategorie Gäste waren zwei Spielerinnen vertreten: Franziska Feller aus Thun und Trudi Gerber aus Ostermundigen. Franziska Feller gewann mit 360 Holz und zwei Neunern. Für dieses Resultat erhielt sie eine Auszeichnung. Trudi Gerber erlangte 282 Punkte.

Vierter diesjähriger Elitesieg für Heimberger Kegelklub Harder
Für den erfolgsgekrönten Berner Oberländer Elite-Kegelklub Harder war es der vierte Klubsieg in diesem Jahr. Er holte 794.60 Holz und zählte 187 Babeli. Als zweitbester Kegelklub der A-Kategorie zeichnete sich Alpenrose aus Zweisimmen mit 776.60 Punkten aus. Alpenrose auf dem Fusse folgte Sporting aus Heimberg mit 771.50 Treffern.
Die B-Klubs Wandersee aus Innertkirchen und Breitlauenen, Unterbach BE, lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen, aus dem Wandersee mit 726.80 Punkten und 146 Neunern als Sieger hervorging. Breitlauenen zählte 723.20 Holz. Drittbester B-Kegelklub war Stockhorn aus Thun mit 677.60 Treffern.
Aber auch in der C-Kategorie war der Kampf um den Sieg zäh. Leu aus Reichenbach im Kandertal behauptete sich mit 724.40 Holz und 118 Neunern gegen den Thuner Damenkegelklub Männertreu. Männertreu erlangte 722.80 Punkte. Enzian aus Frutigen ging mit 679.80 Treffern als drittstärkster C-Kegelklub hervor.
Herzlichen Glückwunsch zu den hervorragenden Resultaten!

Ranglisten Klubmeisterschaft

Kategorie A (6 Teilnehmer): 1. KK Harder, Heimberg (794.60/187); 2. KK Alpenrose, Zweisimmen (776.60/176); 3. KK Sporting, Heimberg (771.50/190); 4. KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (767.40/146); 5. KK Bäre, Süderen (741.20/140); 6. KK Steinbock, Wilderswil (740.00/153).

Kategorie B (3 Teilnehmer): 1. KK Wandersee, Innertkirchen (726.80/146); 2. KK Breitlauenen, Unterbach BE (723.20/128); 3. KK Stockhorn, Thun (677.60/103).

Kategorie C (4 Teilnehmer): 1. KK Leu, Reichenbach im Kandertal (724.40/118); 2. DKK Männertreu, Thun (722.80/130); 3. KK Enzian, Frutigen (679.80/95); 4. KK Fiescherlicka, Grindelwald (672.80/81).

Ranglisten Einzelmeisterschaft

Kategorie A (50 Teilnehmende): 1. Soltermann Jürg, Wattenwil, KK River Boys, Bern (808/47); 2. Wenger Fritz, Gümligen, KK Harder, Heimberg (804/39); 3. Imfeld Paul, Lungern OW, KK Wandersee, Innertkirchen (801/42); 4. Kiener Stefan, Uetendorf, KK Harder, Heimberg (799/39); 5. Boss Markus, Diemtigen, KK Alpenrose, Zweisimmen (798/31); 6. Wicki Fridolin, Emmenbrücke LU, KK River Boys, Bern (794/36); 7. Blatter Werner, Oberried am Brienzersee, KK Harder, Heimberg (792/40); 8. Siegenthaler Hansruedi, Münchenbuchsee, KK Harder, Heimberg (792/31); 9. Urweider Ernst, Innertkirchen, KK Harder, Heimberg (786/38); 10. Bieri Tony, Werthenstein LU, KK Rebstock 2, Wolhusen LU (786/38); 11. Stucki Ueli, Heimberg, KK Sporting, Heimberg (785/30); 12. Trachsel Ueli, Frutigen, KK Sporting, Heimberg (784/40); 13. Dänzer Hans, Uttigen, KK Bäre, Süderen (783/36); 14. Wittwer Erika, Thun, KK Sporting, Heimberg (783/36); 15. Fankhauser Hans, Süderen, KK Bäre, Süderen (783/35); 16. Plüss Bruno, Grasswil, KK Harder, Heimberg (782/44); 17. Hirsbrunner Andreas, Steffisburg, KK Stockhorn, Thun (781/35); 18. Eschler Niklaus, Zweisimmen, KK Alpenrose, Zweisimmen (780/40); 19. Roth Urs, Suberg BE, KK Bonanza, Biel (777/34); 20. Steiner Marcel, Goldswil b. Interlaken, KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (777/28).

Kategorie B (47 Teilnehmende): 1. Hauswirth Ernst, Zweisimmen, KK Alpenrose, Zweisimmen (794/45); 2. Heimann Fritz, Reichenbach im Kandertal, KK Enzian, Frutigen (770/34); 3. Zaugg Paul, Frutigen (765/38); 4. Lüthi Anita, Meiringen, KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (762/36); 5. Abrecht Doris, Seftigen, DKK Fröhlich, Bärau (759/27); 6. Wenger Adrian, Meiringen, KK Brauerei, Meiringen (753/24); 7. Hofer Fritz, Matten b. Interlaken, KK Leu, Reichenbach im Kandertal (752/37); 8. Sieber Kathrin, Brüttelen BE, KK Leu, Reichenbach im Kandertal (750/29); 9. von Allmen Christian, Lauterbrunnen, KK Alpenrose, Zweisimmen (749/35); 10. Thomi Andrea, Latterbach, DKK Männertreu, Thun (747/22); 11. Schmid Mario, Ringgenberg BE, KK Breitlauenen, Unterbach BE (745/22); 12. Stettler Therese, Zwieselberg, KK Enzian, Frutigen (744/19); 13. Willi Otto, Meiringen (742/20); 14. Wittwer Martin, Eriz, KK Blitz, Heimberg (742/17); 15. Seiler Ernst, Bönigen b. Interlaken, KK Steinbock, Wilderswil (741/30); 16. Schmid René, Frutigen (734/34); 17. Perrot Theo, Steffisburg, KK Sporting, Heimberg (731/26); 18. Roth Peter, Schattenhalb (729/33); 19. Wenger Hanspeter, Meiringen, KK Brauerei, Meiringen (728/30).

Kategorie C (34 Teilnehmende): 1. Gloor Peter, Einigen, KK Leu, Reichenbach im Kandertal (754/25); 2. Haldemann Eliane, Steffisburg, DKK Männertreu, Thun (734/30); 3. Locher Willi, Rüegsauschachen (726/25); 4. Leuthold Peter, Meiringen, KK Brauerei, Meiringen (716/19); 5. Künzler Marlies, Meiringen, KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (709/26); 6. Lauber Benjamin, Frutigen (707/28); 7. Ming Rita, Lungern OW, DKK Fehnsturm, Innertkirchen (699/19); 8. Stäger Adolf, Lauterbrunnen, KK Alpenrose, Zweisimmen (698/19); 9. Kropf Marcel, Eriz, KK Rössli, Heimberg (696/23); 10. Schmid Doris, Ringgenberg BE, KK Breitlauenen, Unterbach BE (684/20); 11. Stettler Elisabeth, Heimberg, DKK Männertreu, Thun (675/23); 12. Schenker Walter, Frutigen, KK Enzian, Frutigen (675/13); 13. Stettler Roland, Zwieselberg, KK Enzian, Frutigen (670/24); 14. Sieber Andreas, Brüttelen, KK Leu, Reichenbach im Kandertal (667/13).

Kategorie Gäste (2 Teilnehmerinnen): 1. Feller Franziska, Thun (360/2), einzige Auszeichnung; 2. Gerber Trudi, Ostermundigen (282/2).