Ueli Stucki. Die fünfte diesjährige Jahres-Meisterschaft des Freien Keglerverbands Berner Oberland (FKVBO) ist abgeschlossen. Sie spielte in Innertkirchen – organisiert wurde sie vom Keglerverband Interlaken-Oberhasli (FKVIO). Als Elitesieger im Einzel ging Jürg Soltermann aus Wattenwil hervor. Absoluter Klubsieger war Harder aus Heimberg.

Die fünfte diesjährige Jahres-Meisterschaft des Freien Keglerverbands Berner Oberland (FKVBO) endete am vergangenen Wochenende. Die Wettkämpfe fanden im Hotel Alpenrose in Innertkirchen statt. Organisiert wurde die Meisterschaft vom ortsansässigen Damenkegelklub Fehnsturm, Mitglied des Keglerverbands Interlaken-Oberhasli (FKVIO). Den Elitesieg im Einzel errang Jürg Soltermann aus Wattenwil. Er ist Präsident der Schweizerischen Freien Keglervereinigung (SFKV), welcher der FKVBO und der FKVIO angehören. Soltermann holte grandiose 813 Holz und 46 Neuner, sprich Babeli. Zum zweiten Mal in diesem Jahr schaffte er bei den FKVBO-Meisterschaften den Sprung an die Spitze. Der einheimische Ernst Urweider folgte dem Elitesieger mit 806 Punkten. Den dritten Rang belegte Stefan Kiener aus Uetendorf mit 799 Holz.
Einen zähen Kampf um den ersten und zweiten Rang lieferten sich die B-Kegler Paul Zaugg aus Frutigen und Josef Bucher aus Kerns OW. Mit 782 Holz und 35 Babeli entschied Zaugg den Kampf für sich; der Abstand zu Bucher betrug einen Punkt. Drittbester wurde Christian von Allmen aus Lauterbrunnen mit 773 Treffern.
In der C-Kategorie siegte Marcel Degelo vom Hasliberg mit Abstand, er zählte stolze 768 Punkte und 28 Neuner. Marlies Künzler aus Meiringen ging mit 753 Treffern als Zweite hervor. Rita Ming aus Lungern OW wies mit 728 Holz das drittbeste Resultat auf.

Harder holte absoluten Sieg bei den Klubs
Als absoluter Sieger bei den Klubs wurde der derzeit nahezu unschlagbare Heimberger Kegelklub Harder gefeiert; er erlangte traumhafte 793.20 Holz und 175 Neuner. Als zweitstärkster A-Kegelklub ging Seeteufel aus Goldswil bei Interlaken mit 766 Punkten hervor. Im dritten Rang positionierte sich Sporting aus Heimberg mit 759.33 Treffern.
In der Kategorie B tobte zwischen den ortsansässigen Klubs Wandersee und Fehnsturm ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Wandersee gewann schliesslich mit 744.80 Holz und 114 Babeli die Oberhand. Der Abstand zum Damenkegelklub Fehnsturm betrug 1.80 Punkte. Der Damenkegelklub Fröhlich aus Bärau landete mit 736.20 Treffern im dritten Rang.
Bei den C-Klubs hatte Brauerei aus Meiringen mit 728.40 Holz und 100 Neunern die Nase vorn. Brauerei schlug Enzian aus Frutigen um 7.60 Punkte. Drittbester C-Kegelklub war Leu aus Reichenbach im Kandertal mit 714 Treffern.

Franziska Feller aus Thun erreichte bestes Gäste-Resultat
In der Kategorie Gäste wurden zwei Teilnehmende ausgezeichnet. Das beste Resultat erlangte die Thunerin Franziska Feller mit 418 Holz und 10 Babeli. Daniel Borter, Ringgenberg BE, holte 381 Punkte.

Herzlichen Glückwunsch zu den bemerkenswerten Leistungen!

Ranglisten Klubmeisterschaft

Kategorie A (5 Teilnehmer): 1. KK Harder, Heimberg (793.20/175); 2. KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (766.00/123); 3. KK Sporting, Heimberg (759.33/160); 4. KK Steinbock, Wilderswil (752.83/157); 5. KK Bäre, Süderen (744.40/99).

Kategorie B (5 Teilnehmer): 1. KK Wandersee, Innertkirchen (744.80/114); 2. DKK Fehnsturm, Innertkirchen (743.00/97); 3. DKK Fröhlich, Bärau (736.20/118); 4. KK Breitlauenen, Unterbach BE (724.80/94); 5. KK Stockhorn, Thun (710.00/87).

Kategorie C (5 Teilnehmer): 1. KK Brauerei , Meiringen (728.40/100); 2. KK Enzian, Frutigen (720.80/101); 3. KK Leu, Reichenbach im Kandertal (714.00/90); 4. DKK Männertreu, Thun (707.40/61); 5. KK Plauschkegler, Goldswil b. Interlaken (690.80/66).

Ranglisten Einzelmeisterschaft

Kategorie A (54 Teilnehmende): 1. Soltermann Jürg, Wattenwil, KK River Boys, Bern (813/46); 2. Urweider Ernst, Innertkirchen, KK Harder, Heimberg (806/45); 3. Kiener Stefan, Uetendorf, KK Harder, Heimberg (799/35); 4. Locher Martin, Heimberg, KK Sporting, Heimberg (793/44); 5. Zimmermann Bruno, Riggisberg, KK Adler, Riggisberg (792/32); 6. Wenger Fritz, Gümligen, KK Harder, Heimberg (790/39); 7. Steiner Marcel, Goldswil b. Interlaken, KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (789/36); 8. Blatter Werner, Oberried am Brienzersee, KK Harder, Heimberg (788/30); 9. Roth Urs, Suberg, KK Bonanza, Biel (785/32); 10. Boss Markus, Diemtigen, KK Alpenrose, Zweisimmen (783/26); 11. Lustenberger Max, Luzern, KK Harder, Heimberg (783/26); 12. Dänzer Hans, Uttigen, KK Bäre, Süderen (783/24); 13. Camenzind Josef, Goldau SZ, KK Poststübli, Arth SZ (783/23); 14. Stuker Bernhard, Biglen, KK KSK Blitz 1, Hindelbank (778/23); 15. Imfeld Paul, Lungern OW, KK Wandersee, Innertkirchen (776/34); 16. Steudler Thomas, Thun, KK Steinbock, Wilderswil (775/29); 17. Gafner Alfred, Unterseen, KK Harder, Heimberg (774/35); 18. Wicki Fridolin, Emmenbrücke LU, KK River Boys, Bern (774/15); 19. Siegenthaler Hansruedi, Münchenbuchsee, KK Harder, Heimberg (772/22); 20. Plüss Bruno, Grasswil, KK Harder, Heimberg (771/31); 21. Grossmann Bernhard, Oberried am Brienzersee, KK Breitlauenen, Unterbach BE (770/22); 22. Lehmann Walter, Goldswil b. Interlaken, KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (770/20).

Kategorie B (56 Teilnehmende): 1. Zaugg Paul, Frutigen (782/35); 2. Bucher Josef, Kerns OW, KK Poststübli, Arth SZ (781/33); 3. von Allmen Christian, Lauterbrunnen, KK Alpenrose, Zweisimmen (773/26 ); 4. Abrecht Doris, Seftigen, DKK Fröhlich, Bärau (767/22); 5. Bürgisser Ruedy, Alpnachstad (765/29); 6. Tschannen Ernst, Sumiswald, KK Wohlensee, Wohlen b. Bern (762/22); 7. Blatter Kathrin, Meiringen, DKK Fehnsturm, Innertkirchen (758/22); 8. Willi Otto, Meiringen (757/22); 9. Hauswirth Ernst, Zweisimmen, KK Alpenrose, Zweisimmen (753/21); 10. Wälti Christian, Biglen, KK Immergrün, Walkringen (750/24); 11. Sieber Kathrin, Brüttelen, KK Leu, Reichenbach im Kandertal (746/18); 12. Jenni Christine, Blankenburg, KK Steinbock, Wilderswil (746/17); 13. Roth Vreni, Schattenhalb, DKK Fehnsturm, Innertkirchen (745/20); 14. Wälti Hans, Enggistein, KK Immergrün, Walkringen (745/15); 15. Tschannen Vreni, Reichenbach im Kandertal, KK Enzian, Frutigen (743/27); 16. Schneider Bernhard, Thun, KK Bäre, Süderen (743/19); 17. Wenger Adrian, Meiringen, KK Brauerei, Meiringen (743/13); 18. Halter Beat, Lungern OW, KK Wandersee, Innertkirchen (741/21); 19. Roth Peter, Schattenhalb (741/21); 20. Wyss Ernst, Schwanden b. Brienz, KK Steinbock, Wilderswil (740/27); 21. Seiler Ernst, Bönigen b. Interlaken, KK Steinbock, Wilderswil (738/32); 22. Weber Willi, Reichenbach im Kandertal, KK Enzian, Frutigen (738/20); 23. Wyss Markus, Zweilütschinen, KK Breitlauenen, Unterbach BE (737/20).

Kategorie C (47 Teilnehmende): 1. Degelo Marcel, Hasliberg Wasserwendi, KK Brauerei, Meiringen (768/28); 2. Künzler Marlies, Meiringen, KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (753/27); 3. Ming Rita, Lungern OW, DKK Fehnsturm, Innertkirchen (728/18); 4. Stäger Adolf, Lauterbrunnen, KK Alpenrose, Zweisimmen (723/17); 5. Locher Willi, Rüegsauschachen (722/13); 6. Gloor Peter, Einigen, KK Leu, Reichenbach im Kandertal (719/19); 7. Locher Flora, Grasswil, DKK Fröhlich, Bärau (718/31); 8. Ammann Hugo, Gwatt b. Thun, KK Bäre, Süderen (716/11); 9. Haldemann Eliane, Steffisburg, DKK Männertreu, Thun (716/10); 10. Stettler Roland, Zwieselberg, KK Enzian, Frutigen (715/25); 11. Rufibach Maria, Guttannen, DKK Fehnsturm, Innertkirchen (713/19); 12. Trösch Richard, Schönried, KK Fiescherlicka, Grindelwald (711/16); 13. Müller Robert, Grasswil, KK Cardinal, Lüsslingen SO (709/16); 14. Marti Fritz, Thun, KK Stockhorn, Thun (708/23); 15. Schmid Susi, Grasswil, KK Cardinal, Lüsslingen SO (704/19); 16. Göschel Bernd, Goldswil b. Interlaken, KK Breitlauenen, Unterbach BE (704/16); 17. Huber René, Wabern, KK Schwarzkegler, Riggisberg (703/16); 18. Schranz Hansruedi, Niederscherli, KK Leu, Reichenbach im Kandertal (697/20); 19. Theiler Edgar, Thun, KK Sporting, Heimberg (696/14).

Kategorie Gäste (4 Teilnehmende): 1. Feller Franziska, Thun (418/10); 2. Borter Daniel, Ringgenberg BE (381/6), letzte Auszeichnung.