Gold für Thomas Iseli – toller Kegelsport im Mittelpunkt – gemütliches Miteinander

Motiviert, hochstehend, konzentriert, wettkampfstark, ehrgeizig ausgeglichen, spannend, glücklich, zufrieden, nervenaufreibend, pechverfolgt, fehlerhaft, chancenlos, enttäuscht – dies beinhaltet eigentlich alles was ohne Wenn und Aber zu einem erfolgreichen Einzelcup gehört.

Einfach toll! Bis zum abschliessenden Finale harrten alle eingefleischten Keglerinnen und Kegler unseres Verbandes aus um hautnah mit zu erleben, wer am heutigen Einzelcup auf dem Siegerfoto zu sehen sein wird! Jedermann / Frau weiss, dass die Kegler der nationalen Top-Klubs Drei Tannen und Sinnlos immer wieder auch die Einzelsieger stellen werden. Trotz dieser Voraussetzung ist es hoch erfreulich, die kegelsportlichen Damen vom DKK Dynamit sowie die Rapid-, Brune-Mutz und Tiger-Kegler und einige weitere mehr an unserem Einzelcup begrüssen zu können.

Während jeder Wettkampfpaarung wurde hinten an den Tischen gerechnet, geflüstert und teilweise sehr gestaunt, was durch die Akteure auf den Bahnen geboten wurde. Im 1/4 Finale hatte beispielsweise Hanspeter Wittwer gegen Ruedi Bieri nach 25 Würfen einen unglaublichen Vorsprung von 21 Holz, musste er sich abschliessend trotzdem um 4 Holz geschlagen geben. Eine kleine, zwischenzeitliche Schwäche mit Fehlwurf von Hanspeter nützte Ruedi gnadenlos aus und warf alsdann fast nur noch Neuner! Über weitere solch spannende Momente könnte man berichten, dies müsste dann leider in unleserlicher Schriftgrösse 4 geschrieben werden1!

Mit Handschlag vor Beginn jeder Paarung wird einander «viel Holz» gewünscht, jedoch aber auch augenzwinkernd darum gebeten, 1 Holz weniger zu werfen, das ist Einzelcup. Dieses eine Holz oder gar, dass die 9-er nach einer gekegelter Runde entscheidend waren, gab es erstaunlicherweise am heutigen Tage kein einziges Mal.

Einmal am Tisch hier, später an einem anderen Tisch etwas weiter daneben, es wurde überall das Vergangene, das Jetzige und unausweichlich auch über die kegelsportliche Zukunft gefachsimpelt. Freundschaftliches, Privates und vor allem Humorvolles war dabei vordergründig. Die jeweiligen Verlierer einer Cup-Runde genossen es trotzdem sehr, auf Kosten seines Bezwingers mit etwas Köstlichem anzustossen. Man spürte von A bis Z eine wohlige Atmosphäre!

Über Glück oder Pech bereits zu den Auslosungen, oder selbst über den Wettkampftag gäbe sehr viel zu schreiben. Warum, wieso bereits ich in der Startrunde gegen…….! Alle Keglerinnen und Kegler vom FKV Olten und Umgebung kennen seit Jahren die Ziele und Gegebenheiten unseres einzigartigen Einzelcups, der spannender nicht sein könnte.

Abschliessend ein «dickes» Dankeschön unserem Cupleiter Ruedi Kohler sowie Sofia, Renate, Stefan und Hansjörg für die tadellose Vorarbeit und Durchführung des Einzelcup 2016. Allen zum Wettkampf gemeldeten Keglerinnen und Kegler gebührt ebenfalls ein herzlicher Dank, denn sie sind das Wichtigste bei der Organisation eines solchen Events.

Abschliessend ein ganz spezieller Dank für ein ganz spezielles Geschenk. Lydia und Beat Heini von der «Chäsi» Balsthal haben für den Einzelcup in unserem Verband einen neuen, wirklich speziellen und tollen Wanderpreis gesponsert. Im Wissen, dass ein neuer Pokal angeschafft werden muss, haben Sie von sich aus diese Anschaffung frühzeitig getätigt und dem Verbandspräsidenten überreicht. Nochmals vielen Dank dafür!

Freuen wir uns also bereits heute schon auf den Einzelcup 2017 – wer mitmacht gewinnt bestimmt! Kameradschaft, Geselligkeit sowie ein paar gemütliche Stunden zum Verweilen sind garantiert.

Freier Kegelverband Olten und Umgebung

Placi Caluori                zu den Resultate

Kategorie: /