Fritz Wenger holt Elite-Einzelsieg

KEGELN. Neunte Jahres-Meisterschaft 2017 des Freien Keglerverbands Berner Oberland (FKVBO) in Frutigen.

Ueli Stucki. Die neunte diesjährige Jahres-Meisterschaft der Freien Berner Oberländer Keglerinnen und Kegler spielte in Frutigen. Am Freitag fanden im Hotel-Restaurant Simplon die letzten Wettkämpfe statt. Als Einzelsieger der Elitekategorie ging Fritz Wenger aus Gümligen hervor. Bei den Kegelklubs holte Harder aus Heimberg den absoluten Sieg.

Der Freie Keglerverband Berner Oberland (FKVBO) blickt auf eine erfolgreiche neunte Jahres-Meisterschaft 2017 zurück. Am Freitag traten im Hotel-Restaurant Simplon in Frutigen die letzten Keglerinnen und Kegler gegeneinander zum Wettstreit an. Den Elitesieg im Einzel sicherte sich Fritz Wenger aus Gümligen. Mit sagenhaften 845 Holz und 63 Babeli oder Neunern erbrachte er das weitaus beste Resultat. Gering war dagegen der Abstand zwischen dem zweiten und dem dritten Rang. Gerhard Blum aus Uttigen ging mit 829 Treffern als zweitbester Elitekegler hervor. Er schlug die Thunerin Erika Wittwer um einen Punkt.
Zäh war der Kampf um die vordersten Ränge in der Kategorie B. Dieses Kopf-an-Kopf-Rennen entschied schliesslich Andrea Thomi aus Latterbach für sich: Sie gewann mit 800 Holz und 34 Babeli. Mit 788 Treffern folgte ihr Doris Abrecht aus Seftigen auf dem Fuss. Der Abstand zu Christine Jenni, Blankenburg, im dritten Rang, betrug einen Punkt.
In der C-Kategorie zeigte Marlies Künzler aus Meiringen allen die Meisterin. Sie gewann den Wettkampf deutlich mit 767 Holz und 40 Neunern. Den zweiten Rang belegte Eliane Haldemann aus Steffisburg mit 757 Punkten. Peter Gloor aus Einigen positionierte sich mit 753 Treffern im dritten Rang.
Die Wettstreite in der Gästekategorie gewann Franziska Feller aus Thun mit 374 Holz und fünf Neunern. Sie erhielt als einzige Gastkeglerin eine Auszeichnung.

Heimberger Elitekegelklubs Harder und Sporting als Spitzenreiter
Als absoluter Sieger bei den Kegelklubs wurde Harder aus Heimberg gefeiert. Für den erfolgsgekrönten Elitekegelklub war es der siebte Sieg bei den diesjährigen Jahres-Meisterschaften des FKVBO. Harder gewann klar mit herausragenden 808 Holz und 245 Babeli. Als leistungsstark erwies sich auch Sporting, ebenfalls aus Heimberg. Mit 794 Punkten gelang dem Kegelklub der Sprung in den zweiten Rang. Dritter wurde Seeteufel aus Goldswil bei Interlaken mit 782 Treffern.
Bei den B-Wettkämpfen schaffte es Breitlauenen aus Unterbach BE mit 761 Holz und 176 Neunern an die Spitze. Wandersee aus Innertkirchen erreichte mit 750.80 Treffern den zweiten Rang. Das drittbeste Resultat wies Stockhorn aus Thun mit 717.20 Punkten auf.
Einen ebenfalls deutlichen Sieg erlangte der Thuner Damenkegelklub Männertreu mit 741 Holz und 152 Neunern in der Kategorie C. Der Abstand zum zweitstärksten C-Klub Enzian aus Frutigen betrug genau 20 Punkte. Dritter wurde Leu aus Reichenbach im Kandertal mit 707.60 Treffern.

Herzliche Gratulation zu den bemerkenswerten Resultaten!

Rangliste Klubmeisterschaft

Kategorie A (6 Teilnehmer): 1. KK Harder, Heimberg (808.00 Punkte/245 Neuner); 2. KK Sporting, Heimberg (794.00/262); 3. KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (782.00/206); 4. KK Steinbock, Wilderswil (771.17/200); 5. KK Alpenrose, Zweisimmen (755.20/160) 6. KK Bäre, Süderen (753.80/178).

Kategorie B (3 Teilnehmer): 1. KK Breitlauenen, Unterbach BE (761.00 Punkte/176 Neuner); 2. KK Wandersee, Innertkirchen (750.80/143); 3. KK Stockhorn, Thun (717.20/164).

Kategorie C (4 Teilnehmer): 1. DKK Männertreu, Thun (741.00 Punkte/152 Neuner); 2. KK Enzian, Frutigen (721.00/119); 3. KK Leu, Reichenbach im Kandertal (707.60/121); 4. KK Fiescherlicka, Grindelwald (698.80/107).

Rangliste Einzelmeisterschaft

Kategorie A (46 Teilnehmende): 1. Wenger Fritz, Gümligen, KK Harder, Heimberg (845 Punkte/63 Neuner); 2. Blum Gerhard, Uttigen, KK Sporting, Heimberg (829/53); 3. Wittwer Erika, Thun, KK Sporting, Heimberg (828/55); 4. Imfeld Paul, Lungern OW, KK Wandersee, Innertkirchen (826/51); 5. Blatter Werner, Oberried am Brienzersee, KK Harder, Heimberg (821/58); 6. Steiner Marcel, Goldswil bei Interlaken, KK Seeteufel, Goldswil bei Interlaken (805/47); 7. Siegenthaler Hansruedi, Münchenbuchsee, KK Harder, Heimberg (805/43); 8. Locher Martin, Heimberg, KK Sporting, Heimberg (801/46); 9. Soltermann Jürg, Wattenwil, KK River Boys, Bern (801/42); 10. Roth Urs, Suberg, KK Bonanza, Biel (798/42); 11. Fankhauser Hans, Süderen, KK Bäre, Süderen (797/46); 12. Wicki Fridolin, Emmenbrücke LU, KK River Boys, Bern (796/33); 13. Gygax Hansjörg, Wangen bei Olten SO, KK Drei Tannen, Olten SO (795/49); 14. Gerber Fritz, Signau, KK Steinbock, Wilderswil (791/38); 15. Dänzer Hans, Uttigen, KK Bäre, Süderen (791/37); 16. Kiener Stefan, Uetendorf, KK Harder, Heimberg (787/39); 17. Blunier Walter, St. Antoni FR, KK Chrüz, Wohlen bei Bern (786/48); 18. Boss Markus, Diemtigen, KK Alpenrose, Zweisimmen (786/38); 19. Plüss Bruno, Grasswil, KK Harder, Heimberg (782/42).

Kategorie B (46 Teilnehmende): 1. Thomi Andrea, Latterbach, DKK Männertreu, Thun (800 Punkte/34 Neuner); 2. Abrecht Doris, Seftigen, DKK Fröhlich, Bärau (788/31); 3. Jenni Christine, Blankenburg, KK Steinbock, Wilderswil (787/41); 4. von Allmen Christian, Lauterbrunnen, KK Alpenrose, Zweisimmen (780/37); 5. Roth Vreni, Schattenhalb, DKK Fehnsturm, Innertkirchen (771/33); 6. Perrot Theo, Steffisburg, KK Sporting, Heimberg (770/40); 7. Teuscher Thomas, Zweilütschinen, KK Breitlauenen, Unterbach BE (770/38); Malke Herbert, Neuenegg, KK Lotus, Flamatt FR (769/38); 9. Fehlhauer Manuela, Weissenburg, DKK Männertreu, Thun (765/40); 10. Gygax Sylvia, Wangen bei Olten SO, KK Drei Tannen, Olten SO (763/38); 11. Wyss Markus, Zweilütschinen, KK Breitlauenen, Unterbach BE (763/36); 12. Roth Peter, Schattenhalb (756/30); 13. Wyss Ernst, Schwanden bei Brienz; KK Steinbock, Wilderswil (755/31); 14. Jordi Ueli, Zäziwil, KK Lüderenblick, Grünen (750/36); 15. Willi Otto, Meiringen (749/21); 16. Stettler Therese, Zwieselberg, KK Enzian, Frutigen (745/24); 17. Zaugg Paul, Frutigen (744/28); 18. Schmid Mario, Ringgenberg BE, KK Breitlauenen, Unterbach BE (743/29); 19. Wälti Christian, Biglen, KK Immergrün, Walkringen (743/28).

Kategorie C (34 Teilnehmende): 1. Künzler Marlies, Meiringen, KK Seeteufel, Goldswil bei Interlaken (767 Punkte/40 Neuner); 2. Haldemann Eliane, Steffisburg, DKK Männertreu, Thun (757/34); 3. Gloor Peter, Einigen, KK Leu, Reichenbach im Kandertal (753/33); 4. Trösch Richard, Schönried, KK Fiescherlicka, Grindelwald (751/35); 5. Stäger Adolf, Lauterbrunnen, KK Alpenrose, Zweisimmen (738/24); 6. Theiler Edgar, Thun, KK Sporting, Heimberg (734/28); 7. Göschel Bernd, Goldswil bei Interlaken, KK Breitlauenen, Unterbach BE (733/33); 8. Schneider Rosmarie, Thun, DKK Fröhlich, Bärau (731/25); 9. Schenker Walter, Frutigen, KK Enzian, Frutigen (730/26); 10. Schenkel Samuel, Thun, KK Stockhorn, Thun (725/38); 11. Locher Willi, Rüegsauschachen (718/25); 12. Ming Rita, Lungern OW, DKK Fehnsturm, Innertkirchen (716/29); 13. Huber René, Wabern, KK Schwarzkegler, Riggisberg (711/20); 14. Schmid Doris, Ringgenberg BE, KK Breitlauenen, Unterbach BE (708/29).

Kategorie Gäste (2 Teilnehmerinnen): 1. Feller Franziska, Thun (374 Punkte/5 Neuner), einzige Auszeichnung; 2. Schranz Ramona, Reichenbach im Kandertal (290/0).

Kategorie: /