Jürg Soltermann als Elite-Einzelsieger des Jahres gefeiert

DSC01584

Der Jahres-Elitesieger Jürg Soltermann in Aktion. Er zeichnet sich aus durch Talent, hohe Konzentrationsfähigkeit und mentale Stärke. 

KEGELN. Unterverbands-Meisterschaften 2017 des Freien Keglerverbands Berner Oberland sind abgeschlossen – leistungsstärkste Einzelkämpfende und Kegelklubs des Jahres stehen fest.

Ueli Stucki. Der Freie Keglerverband Berner Oberland (FKVBO) führte im Verbandsjahr 2017 zehn Unterverbands-Meisterschaften durch. Nach Abschluss der zehnten Meisterschaft in Süderen stand fest, welche Einzelkämpfenden und Kegelklubs dieses Jahr die stärksten Leistungen erbracht hatten. Als Elite-Einzelsieger des Jahres wurde Jürg Soltermann aus Wattenwil gefeiert. In der Kategorie B positionierte sich Thomas Teuscher aus Zweilütschinen an der Spitze. Als bester C-Kegler 2017 ging Peter Gloor aus Einigen hervor.

Zehn Unterverbands-Meisterschaften führte der Freie Keglerverband Berner Oberland (FKVBO) im Verbandsjahr 2017 durch. Nachdem die zehnten Wettstreite im Gasthof Bären in Süderen geendet hatten, konnten die leistungsstärksten Einzelkämpfenden und Kegelklubs des Jahres ermittelt werden. Als Elite-Einzelsieger 2017 wurde Jürg Soltermann aus Wattenwil gefeiert. Der Zentralpräsident der Schweizerischen Freien Keglervereinigung (SFKV) hatte an allen Wettkämpfen teilgenommen und insgesamt 7448 Holz und 447 Babeli (Neuner) erreicht. Seinen Erfolg verdankte der Spitzenkegler seinem Talent, hoher Konzentrationsfähigkeit, mentaler Stärke sowie gezieltem Training. Mit dem zweithöchsten Jahresresultat von 7426 Punkten glänzte Stefan Kiener aus Uetendorf nicht zuletzt dank seinem Sieg in Süderen. Er hatte die zehnte diesjährige Jahres-Meisterschaft mit stolzen 834 Holz abgeschlossen und damit seinen dritten Elitesieg in diesem Jahr verbucht. Kiener hatte sich durch zähen Kampfgeist und kegeltechnisches Know-how ausgezeichnet. Das drittbeste Gesamtresultat in der Elitekategorie wies Werner Blatter aus Oberried mit 7394 Holz auf.

Seine Position als Spitzenreiter bei den B-Keglerinnen und -keglern hatte sich Thomas Teuscher aus Zweilütschinen mit gesamthaft 6985 Holz und 338 Neunern gesichert. Als ernstzunehmende Konkurrenz hatte sich Anita Lüthi aus Meiringen erwiesen; der Abstand zwischen ihr und dem Sieger betrug zuletzt elf Punkte. Kathrin Sieber aus Brüttelen war mit 6894 Treffern im dritten Rang gelandet.
Als Jahressieger in der Kategorie C ging Peter Gloor aus Einigen mit 6854 Holz und 271 Babeli hervor. Ein haushoher Sieg für Gloor! Der Abstand zur zweitbesten C-Keglerin Marlies Künzler aus Meiringen betrug exakt 100 Punkte. Im dritten Schlussrang positionierte sich Richard Trösch aus Schönried mit 6636 Treffern.
Franziska Feller aus Thun hatte als Gäste-Keglerin eine Auszeichnung ergattert. Sie wies ein Gesamtresultat von insgesamt 3824 Holz und 64 Neunern auf.

Harder verteidigte Position als absoluter Spitzenreiter erfolgreich
Harder aus Heimberg hatte in diesem Jahr acht Siege geholt, den letzten in Süderen mit 802.80 Holz. Dank diesen Glanzleistungen war es dem erfolgsgekrönten Elitekegelklub wie bereits ein Jahr zuvor gelungen, seine Position als Klubsieger des Jahres zu verteidigen. Harder hatte mit 7358.60 Holz und 2042 Babeli die mit Abstand höchste Punktezahl erreicht. Die Position im zweiten Rang hatte sich Seeteufel aus Goldswil bei Interlaken mit 7224 Punkten hart erkämpft. Als drittbester Kegelklub der Elitekategorie zeichnete sich Sporting, ebenfalls aus Heimberg, mit 7120.83 Treffern aus.
Bei den B-Klubs hatte Wandersee aus Innertkirchen mit 6914.60 Holz und 1456 Neunern die Nase vorn. Breitlauenen aus Unterbach BE positionierte sich mit 6874.80 Punkten im zweiten Rang. Das drittbeste Jahresresultat hatte Stockhorn aus Thun mit 6657 Holz erlangt.
Den Jahressieg bei den C-Kegelklubs feierte Leu aus Reichenbach im Kandertal mit 6694.80 Treffern und 1173 Neunern. Der Thuner Damenkegelklub Männertreu war mit 6629.80 Punkten Zweiter. Den drittbesten Rang nach zehn Meisterschaften belegte Enzian aus Frutigen mit 6608.60 Holz.

Herzlichen Glückwunsch zu den tollen Resultaten und weiterhin zähen Kampfgeist!

Schlussrangliste Verbandsjahr 2017 Kegelklubs

Kategorie A (6 Teilnehmer): 1. KK Harder, Heimberg (7358.60/2042); 2. KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (7224.00/1754); 3. KK Sporting, Heimberg (7120.83/2058); 4. KK Alpenrose, Zweisimmen (7096.60/1628); 5. KK Steinbock, Wilderswil (6999.17/1749); 6. KK Bäre, Süderen (6943.40/1432).

Kategorie B (3 Teilnehmer): 1. KK Wandersee, Innertkirchen (6914.60/1456); 2. KK Breitlauenen, Unterbach BE (6874.80/1417); 3. KK Stockhorn, Thun (6657.00/1272).

Kategorie C (4 Teilnehmer): 1. KK Leu, Reichenbach im Kandertal (6694.80/1173); 2. DKK Männertreu, Thun (6629.80/1063); 3. KK Enzian, Frutigen (6608.60/1147); 4. KK Fiescherlicka, Grindelwald (6445.20/930).

Schlussrangliste Verbandsjahr 2017 Einzelkeglerinnen und -kegler

Kategorie A (38 Teilnehmende) – mit Auszeichnung: 1. Soltermann Jürg, Wattenwil, KK River Boys, Bern (7448/447); 2. Kiener Stefan, Uetendorf, KK Harder, Heimberg (7426/443); 3. Blatter Werner, Oberried am Brienzersee, KK Harder, Heimberg (7394/415); 4. Steiner Marcel, Goldswil b. Interlaken, KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (7394/389); 5. Wicki Fridolin, Emmenbrücke LU, KK River Boys, Bern (7379/383); 6. Wenger Fritz, Gümligen, KK Harder, Heimberg (7316/394); 7. Imfeld Paul, Lungern OW, KK Wandersee, Innertkirchen (7314/398); 8. Boss Markus, Diemtigen, KK Alpenrose, Zweisimmen (7242/322); 9. Lehmann Walter, Goldswil b. Interlaken, KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (7240/369); 10. Wittwer Erika, Thun, KK Sporting, Heimberg (7231/388); 11. Locher Martin, Heimberg, KK Sporting, Heimberg (7224/373); 12. Roth Urs, Suberg, KK Bonanza, Biel (7217/364); 13. Hehlen Walter, Zweisimmen, KK Alpenrose, Zweisimmen (7196/349); 14. Gerber Fritz, Signau, KK Steinbock, Wilderswil (7177/329); 15. Plüss Bruno, Grasswil, KK Harder, Heimberg (7156/378).

Kategorie B (37 Teilnehmende) – mit Auszeichnung: 1. Teuscher Thomas, Zweilütschinen, KK Breitlauenen, Unterbach BE (6985/338); 2. Lüthi Anita, Meiringen, KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (6974/310); 3. Sieber Kathrin, Brüttelen, KK Leu, Reichenbach im Kandertal (6894/287); 4. Abrecht Doris, Seftigen, DKK Fröhlich, Bärau (6891/263); 5. von Allmen Christian, Lauterbrunnen, KK Alpenrose, Zweisimmen (6872/304); 6. Willi Otto, Meiringen (6866/253); 7. Wenger Adrian, Meiringen, KK Brauerei, Meiringen (6863/251); 8. Jenni Christine, Blankenburg, KK Steinbock, Wilderswil (6821/248); 9. Roth Vreni, Schattenhalb, DKK Fehnsturm, Innertkirchen (6818/257); 10. Gygax Sylvia, Wangen b. Olten SO, KK Drei Tannen, Olten SO (6812/268); 11. Wyss Markus, Zweilütschinen, KK Breitlauenen, Unterbach BE (6810/253); 12. Heimann Fritz, Reichenbach im Kandertal, KK Enzian, Frutigen (6807/276); 13. Gerber Cornelia, Signau, KK Steinbock, Wilderswil (6804/191); 14. Rufibach Angel, Guttannen, KK Wandersee, Innertkirchen (6797/257); 15. Schmid Mario, Ringgenberg BE, KK Breitlauenen, Unterbach BE (6778/231).

Kategorie C (25 Teilnehmende) – mit Auszeichnung: 1. Gloor Peter, Einigen, KK Leu, Reichenbach im Kandertal (6854/271); 2. Künzler Marlies, Meiringen (6754/255); 3. Trösch Richard, Schönried, KK Fiescherlicka, Grindelwald (6636/255); 4. Locher Willi, Rüegsauschachen (6595/223); 5. Stäger Adolf, Lauterbrunnen (6532/208); 6. Schmid Doris, Ringgenberg BE, KK Breitlauenen, Unterbach BE (6526/229); 7. Haldemann Eliane, Steffisburg, DKK Männertreu, Thun (6502/197); 8. Stettler Roland, Zwieselberg, KK Enzian, Frutigen (6481/232); 9. Schenker Walter, Frutigen, KK Enzian, Frutigen (6476/200); 10. Pfander Bernhard, Frutigen, KK Leu, Reichenbach im Kandertal (6458/155); 11. Theiler Edgar, Thun, KK Sporting, Heimberg (6428/198); 12. Ammann Hugo, Gwatt b. Thun, KK Bäre, Süderen (6289/205); 13. Leuthold Peter, Meiringen, KK Brauerei, Meiringen (6275/182); 14. Wahli Martin, Grindelwald, KK Fiescherlicka, Grindelwald (6235/133); 15. Rufibach Maria, Guttannen, DKK Fehnsturm, Innertkirchen (6229/182).

Kategorie Gäste (1 Teilnehmerin) mit Auszeichnung: 1. Feller Franziska, Thun (3824/64).

Zur Vervollständigung der Infos an die Medien:

10. und letzte Jahres-Meisterschaft FKVBO: Rangliste Klubmeisterschaft

Kategorie A (6 Teilnehmer): 1. KK Harder, Heimberg (802.80/226); 2. KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (798.80/210); 3. KK Sporting, Heimberg (795.00/259); 4. KK Steinbock, Wilderswil (790.00/245); 5. KK Bäre, Süderen (788.40/187); 6. KK Alpenrose, Zweisimmen (772.60/183).

Kategorie B (3 Teilnehmer): 1. KK Breitlauenen, Unterbach BE (770.40/160); 2. KK Wandersee, Innertkirchen (759.20/158); 3. KK Stockhorn, Thun (756.80/165).

Kategorie C (4 Teilnehmer): 1. KK Enzian, Frutigen (757.00/179); 2. KK Leu, Reichenbach im Kandertal (746.00/135); 3. DKK Männertreu, Thun (737.80/100); 4. KK Fiescherlicka, Grindelwald (716.60/90).

10. und letzte Jahresmeisterschaft FKVBO: Rangliste Einzelmeisterschaft, jeweils Ränge 1–10:

Kategorie A (44 Teilnehmende): 1. Kiener Stefan, Uetendorf, KK Harder, Heimberg (834/60); 2. Wicki Fridolin, Emmenbrücke LU, KK River Boys, Bern (831/54); 3. Plüss Bruno, Grasswil, KK Harder, Heimberg (827/52); 4. Wenger Fritz, Goldswil b. Interlaken, KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (823/53); 5. Steiner Marcel, Goldswil b. Interlaken, KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (822/42); 6. Boss Kurt, Beatenberg, KK Steinbock, Wilderswil (812/46); 7. Locher Martin, Heimberg, KK Sporting, Heimberg (807/43); 8. Gerber Fritz, Signau, KK Steinbock, Wilderswil (806/47); 9. Wittwer Erika, Thun, KK Sporting, Heimberg (805/51); 10. Lehmann Walter, Goldswil b. Interlaken, KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (804/48).

Kategorie B (44 Teilnehmende): 1. Teuscher Thomas, Zweilütschinen, KK Breitlauenen, Unterbach BE (813/50); 2. von Allmen Christian, Lauterbrunnen, KK Alpenrose, Zweisimmen (804/50); 3. Perrot Theo, Steffisburg, KK Sporting, Heimberg (804/42); 4. Schweizer Hans-Peter, Thun, KK Stockhorn, Thun (801/45); 5. Weber Willi, Reichenbach im Kandertal, KK Enzian, Frutigen (792/44); 6. Sieber Kathrin, Brüttelen, KK Leu, Reichenbach im Kandertal (792/39); 7. Schneider Bernhard, Thun, KK Bäre, Süderen (791/35); 8. Wyss Ernst, Schwanden b. Brienz, KK Steinbock, Wilderswil (789/46); 9. Heimann Fritz, Reichenbach im Kandertal, KK Enzian, Frutigen (788/38); 10. Roth Vreni, Schattenhalb, DKK Fehnsturm, Innertkirchen (786/37).

Kategorie C (34 Teilnehmende): 1. Schneider Rosmarie, Thun, DKK Fröhlich, Bärau (780/35); 2. Göschel Bernd, Goldswil b. Interlaken, KK Breitlauenen, Unterbach BE (769/36); 3. Stucki Lilian, Heimberg, DKK Männertreu, Thun (760/26); 4. Sieber Andreas, Brüttelen, KK Leu, Reichenbach im Kandertal (756/32); 5. Oberli Fritz, Lyss, KK Bonanza, Biel (749/25); 6. Trösch Richard, Schönried, KK Fiescherlicka, Grindelwald (743/28); 7. Schenker Walter, Frutigen, KK Enzian, Frutigen (737/34); 8. Stettler Roland, Zwieselberg, KK Enzian, Frutigen (730/33); 9. Schmid Doris, Ringgenberg BE, KK Breitlauenen, Unterbach BE (726/30); 10. Haldemann Eliane, Steffisburg, DKK Männertreu, Thun (725/15).

Kategorie Gäste (9 Teilnehmende): 1. Wenger Beatrice, Heimberg (433/16); 2. Kupferschmied Monika, Schwarzenegg (389/1); 3. Fankhauser Marianne, Süderen (382/4);
4. Wenger Hans, Heimberg (382/4).

                                                                                                                  

 

Kategorie: /