Ueli Stucki/ Der Freie Keglerverband Berner Oberland hat seine dritte Unterverbands-Meisterschaft in diesem Jahr abgeschlossen. Als absoluter Einzelsieger bei den Wettkämpfen in Goldswil bei Interlaken ging der ortsansässige Marcel Steiner hervor.

 

Seine dritte Unterverbands-Meisterschaft in diesem Jahr beendete der Freie Keglerverband Berner Oberland (FKVBO) Ende August. Erfreulich verliefen die Wettkämpfe im Parkhotel in Goldswil bei Interlaken für den einheimischen A-Kegler Marcel Steiner: Er feierte seinen ersten diesjährigen Sieg im Berner Oberland.

Kopf-an-Kopf-Rennen um absoluten Einzelsieg

Marcel Steiner gewann die A-Einzelmeisterschaft mit 506 Holz. Er musste sich seinen Sieg hart erkämpfen, denn mehrere Gegenspieler zeigten ähnlich starke Leistungen. Als stärkster Konkurrent erwies sich Walter Hehlen aus Zweisimmen, den Steiner schliesslich mit einem Holz Vorsprung in seine Schranken wies. Hehlen seinerseits setzte sich mit 505 Holz hauchdünn gegen Bruno Plüss aus Grasswil und Ueli Stettler aus Ringgenberg BE durch. Plüss und Stettler gingen beide mit 504 Holz aus dem Wettkampf hervor. Mit 38 Neuner wurde Plüss Dritter, Stettler musste sich mit 30 Babeli mit dem undankbaren vierten Rang begnügen.

Die B-Wettstreite gewann Hans-Jürg Zimmermann aus Seftigen deutlich mit 497 Holz. Zäher waren die Kämpfe um den zweiten und dritten Rang zwischen Bernhard Schneider aus Thun, Alfons Gmeiner aus Beromünster und Theo Perrot aus Steffisburg. Schneider behauptete sich mit 486 Holz gegen Gmeiner und Perrot, die ihm mit je 484 Holz auf dem Fuss folgten. Seine Position im dritten Rang verdankte Gmeiner seiner höheren Anzahl Neuner: Er zählte 25, Perrot 23 Babeli.

Daniel Borter verpasste hauchdünn die Position im zweiten Rang

In der Kategorie C siegte Paul von Dach aus Zweisimmen haushoch mit 488 Holz. In den zweiten Rang schaffte es Thomas Gammenthaler aus Gurzelen mit 469 Holz. Daniel Borter aus Ringgenberg BE erwies sich für Gammenthaler als ernstzunehmende Konkurrenz, doch dieser schlug ihn zu guter Letzt um ein Holz.

Sascha Wittwer aus dem Eriz holte als einziger Vertreter der Gäste-Kategorie 296 Holz.

Harder holte absoluten Klubsieg

Als absoluter Klubsieger ging Harder aus Heimberg mit 499 Holz hervor. Ein beachtliches Resultat erbrachte auch Alpenrose aus Zweisimmen. Mit 494.60 Holz folgte der Simmentaler Kegelklub dem Klubsieger auf dem Fuss. Dicht hinter Alpenrose platzierte sich Seeteufel aus Goldswil bei Interlaken mit 493 Holz. Alpenrose erhielt die letzte Auszeichnung in der Kategorie A.

An den B-Wettkämpfen nahmen lediglich Bäre aus Süderen und Wandersee aus Innertkirchen teil. Bäre gewann den Wettstreit mit 488.40 Holz und erhielt die einzige Auszeichnung in seiner Stärkeklasse. Wandersee erlangte 469.80 Holz.

In der Kategorie C gelang es Leu aus Reichenbach im Kandertal, den Dauersieger Enzian aus Frutigen mit 459.40 Holz zu besiegen. Für seinen Sieg erhielt Leu die einzige Auszeichnung bei den C-Klubs. Enzian aus Frutigen folgte mit 457.60 Holz dicht hinter Leu.

Glückwunsch zu den bemerkenswerten Leistungen!

Rangliste Klubmeisterschaft

Kategorie A (4 Teilnehmer): 1. KK Harder, Heimberg (499.00 Holz/165 Neuner); 2. KK Alpenrose, Zweisimmen (494.60/150), letzte Auszeichnung.

Kategorie B (2 Teilnehmer): 1. KK Bäre, Süderen (488.40 Holz/146 Neuner), einzige Auszeichnung.

Kategorie C (2 Teilnehmer): 1. KK Leu, Reichenbach im Kandertal (459.40 Holz/88 Neuner), einzige Auszeichnung.

Rangliste Einzelmeisterschaft

Kategorie A (29 Teilnehmende): 1. Steiner Marcel, Goldswil b. Interlaken, KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (506 Holz/31 Neuner); 2. Hehlen Walter, Zweisimmen, KK Alpenrose, Zweisimmen (505/34); 3. Plüss Bruno, Grasswil, KK Harder, Heimberg (504/38); 4. Stettler Ueli, Ringgenberg BE, KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (504/30); 5. Blatter Werner, Oberried am Brienzersee, KK Harder, Heimberg (503/36); 6. Siegenthaler Hansruedi, Ittigen, KK Harder, Heimberg (502/34); 7. Trüssel Markus, Thun, KK Drei Tannen, Olten (501/34); 8. Wenger Adrian, Meiringen (500/33); 9. Haldi Bernhard, Schönried, KK Bäre, Süderen (499/32); 10. Lustenberger Max, Luzern, KK Harder, Heimberg (498/34); 11. Eschler Niklaus, Zweisimmen, KK Alpenrose, Zweisimmen (498/29); 12. Lehmann Walter, Goldswil b. Interlaken, KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (496/29), letzte Auszeichnung.

Kategorie B (26 Teilnehmende): 1. Zimmermann Hans-Jürg, Seftigen, KK Bäre, Süderen (497 Holz/30 Neuner); 2. Schneider Bernhard, Thun, KK Bäre, Süderen (486/31); 3. Gmeiner Alfons, Beromünster, KK Maiglöggli, Aarau (484/25); 4. Perrot Theo, Steffisburg, KK Sporting, Heimberg (484/23); 5. Hauswirth Ernst, Zweisimmen, KK Alpenrose, Zweisimmen (483 /25); 6. Berwert Markus, Lungern, KK Wandersee, Innertkirchen (479/25); 7. Schmid Angela, Frutigen, KK Leu, Reichenbach im Kandertal (478/25); 8. Gerber Peter, Oberhofen am Thunersee, KK Zaagihüng, Riggisberg (477/24); 9. Sieber Kathrin, Brüttelen, KK Leu, Reichenbach im Kandertal (477/19); 10. Thomi Andrea, Latterbach (475/26); 11. Weber Willi, Reichenbach im Kandertal, KK Enzian, Frutigen (472/14), letzte Auszeichnung.

Kategorie C (23 Teilnehmende): 1. von Dach Paul, Zweisimmen, KK Alpenrose, Zweisimmen (488 Holz/29 Neuner); 2. Gammenthaler Thomas, Gurzelen, KK Bäre, Süderen (469/21); 3. Borter Daniel, Ringgenberg BE, KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (468/19); 4. Trösch Richard, Schönried, KK Bäre, Süderen (458/18); 5. Rufibach Maria, Guttannen, DKK Fehnsturm, Innertkirchen (457/21); 6. Halter Beat, Lungern, KK Wandersee, Innertkirchen (454/18); 7. Tschannen Vreni, Reichenbach im Kandertal, KK Enzian, Frutigen (453/22); 8. Steudler-Feller Franziska, Thun, KK Steinbock, Wilderswil (451/17); 9. Graber Andre, Frutigen, KK Leu, Reichenbach im Kandertal (447/12); 10. Zenger Gottlieb, Unterseen (444/17), letzte Auszeichnung.

Kategorie Gäste (1 Teilnehmer): 1. Wittwer Sascha, Eriz, KK Enzian, Frutigen (296/1).