Ueli Stucki/ Freier Keglerverband Berner Oberland (FKVBO) schliesst vierte Unterverbands-Meisterschaft in diesem Jahr ab.
 

Der Freie Keglerverband Berner Oberland hat seine vierte Unterverbands-Meisterschaft in diesem Jahr beendet. Markus Trüssel aus Thun gelang bei den Wettstreiten in Steffisburg der Sieg in der Kategorie A. Dem absoluten Spitzenreiter auf dem Fuss folgte Hans Dänzer aus Uttigen.

Die vierte Jahresmeisterschaft, die der Freie Keglerverband Berner Oberland (FVKBO) in diesem Jahr abgeschlossen hat, wurde in Steffisburg ausgetragen. Die ambitionierten Kegelsportlerinnen und Kegelsportler traten im Restaurant Bellevue gegeneinander an. Die Wettkämpfe endeten am 17. September. Markus Trüssel aus Thun verbuchte den Sieg in der Kategorie A.

Harte Kämpfe beim A-Einzel

Markus Trüssel sicherte sich seinen Sieg im A-Einzel mit 828 Holz. Es war ein hauchdünner Sieg, denn Hans Dänzer aus Uttigen zeigte sich als starker Gegenspieler. Ein Kopf-an-Kopf-Rennen entstand, bei dem Trüssel knapp die Oberhand behielt. Dänzer folgte dem absoluten Spitzenreiter mit einem Holz Abstand auf dem Fuss. Dritter wurde Marcel Steiner aus Goldswil bei Interlaken. Auch er musste sich seinen Podest-Rang hart erkämpfen, fand er doch in Fridolin Wicki aus Emmenbrücke einen ebenbürtigen Konkurrenten. Steiner und Wicki erreichten beide 820 Holz. Seine Position im dritten Rang verdankte Steiner seiner höheren Anzahl Neuner: Er zählte 56, Wicki 47 Babeli.

Deutlicher Sieg für Christine Jenni und Beat Halter

Die B-Wettkämpfe entschied Christine Jenni aus Blankenburg mit 816 Holz deutlich für sich. Den zweiten Rang belegte Theo Perrot aus Steffisburg mit 807 Holz. Hinter Perrot platzierte sich Alfons Gmeiner aus Beromünster mit 801 Holz.

In der Kategorie C gewann Beat Halter aus Lungern mit 775 Holz haushoch. Thomas Gammenthaler aus Gurzelen schaffte es mit 761 Holz in den zweiten Rang. Als drittbester C-Kegler ging Fritz Hofer aus Matten bei Interlaken mit 750 Holz hervor.

Harder verpasste haarscharf den Sieg

Den Sieg bei den A-Klubs erlangte Seeteufel aus Goldswil bei Interlaken mit 800.40 Holz. Ein haarscharfer Sieg, denn Harder aus Heimberg folgte Seeteufel mit 788.20 Holz auf den Fersen. Harder seinerseits schlug Alpenrose aus Zweisimmen um ein Holz und erhielt die letzte Auszeichnung in der Kategorie A.

An den B-Wettstreiten beteiligten sich lediglich Bäre aus Süderen und Wandersee aus Innertkirchen. Bäre setzte sich mit 780 Holz gegen Wandersee durch und erhielt die einzige Auszeichnung bei den B-Klubs. Wandersee erreichte 776.60 Holz.

Enzian aus Frutigen nahm als einziger C-Klub an der Meisterschaft teil und holte 737.20 Holz. Der Frutigländer Kegelklub gewann in diesem Jahr bereits zwei Meisterschaften im Berner Oberland.

Herzlichen Glückwunsch zu den bemerkenswerten Leistungen!

Ranglisten Klubmeisterschaft

Kategorie A (4 Teilnehmer): 1. KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (800.40 Holz/218 Neuner); 2. KK Harder, Heimberg (788.20/214), letzte Auszeichnung.

Kategorie B (2 Teilnehmer): 1. KK Bäre, Süderen (780.00 Holz/190 Neuner), einzige Auszeichnung.

Kategorie C (1 Teilnehmer): 1. KK Enzian, Frutigen (737.20 Holz/110 Neuner).

Ranglisten Einzelmeisterschaft

Kategorie A (26 Teilnehmende): 1. Trüssel Markus, Thun, KK Drei Tannen, Olten (828 Holz/55 Neuner); 2. Dänzer Hans, Uttigen, KK Bäre, Süderen (827/52); 3. Steiner Marcel, Goldswil b. Interlaken, KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (820/56); 4. Wicki Fridolin, Emmenbrücke, KK River Boys, Bern (820/47); 5. Siegenthaler Hansruedi, Ittigen, KK Harder, Heimberg (818/45); 6. Imfeld Paul, Lungern, KK Wandersee, Innertkirchen (812/46); 7. Blum Gerhard, Uetendorf, KK Sporting, Heimberg (807/48); 8. Lehmann Walter, Goldswil b. Interlaken, KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (807/44); 9. Steudler Thomas, Thun, KK Steinbock, Wilderswil (806/44); 10. Hehlen Walter, Zweisimmen, KK Alpenrose, Zweisimmen (804/47); 11. Boss Markus, Diemtigen, KK Alpenrose, Zweisimmen (803/39), letzte Auszeichnung.

Kategorie B (24 Teilnehmende): 1. Jenni Christine, Blankenburg, KK Steinbock, Wilderswil (816 Holz/47 Neuner); 2. Perrot Theo, Steffisburg, KK Sporting, Heimberg (807/47); 3. Gmeiner Alfons, Beromünster, KK Maiglöggli, Aarau (801/35); 4. Thomi Andrea, Latterbach (799/40); 5. Schnegg Kurt, Toffen, KK Adler, Riggisberg (786/42); 6. Hauswirth Ernst, Zweisimmen, KK Alpenrose, Zweisimmen (785/35); 7. von Allmen Christian, Lauterbrunnen, KK Alpenrose, Zweisimmen (783/39); 8. Rufibach-Perez Hans, Guttannen, KK Wandersee, Innertkirchen (783/38); 9. Fehlhauer Manuela, Weissenburg (783/28); 10. Schneider Bernhard, Thun, KK Bäre, Süderen (774/35), letzte Auszeichnung.

Kategorie C (18 Teilnehmende): 1. Halter Beat, Lungern, KK Wandersee, Innertkirchen (775 Holz/31 Neuner); 2. Gammenthaler Thomas, Gurzelen, KK Bäre, Süderen (761/31); 3. Hofer Fritz, Matten b. Interlaken, KK Leu, Reichenbach im Kandertal (750/33); 4. Stettler Therese, Gurzelen, KK Enzian, Frutigen (748/17); 5. Zenger Gottlieb, Unterseen (732/30); 6. Stäger Adolf, Lauterbrunnen, KK Alpenrose, Zweisimmen (723/31); 7. Trösch Richard, Schönried, KK Bäre, Süderen (723/30); 8. Borter Daniel, Ringgenberg BE, KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (719/18), letzte Auszeichnung.