Ueli Stucki/ Freier Keglerverband Berner Oberland (FKVBO) beendet fünfte Unterverbands-Meisterschaft in diesem Jahr.
Fünf Unterverbands-Meisterschaften 2021 hat der Freie Keglerverband Berner Oberland Ende September abgeschlossen. Thomas Iseli aus Roggwil BE holte den Einzelsieg in der Kategorie A bei den Wettkämpfen in Innertkirchen.

 

 

Die fünfte abgeschlossene Meisterschaft 2021 des Freien Keglerverbandes Berner Oberland (FKVBO) fand in Innertkirchen statt und endete am 24. September. Einzelkämpfende und Kegelklubs traten im Hotel Alpenrose gegeneinander an. Dem A-Einzelkegler Thomas Iseli aus Roggwil BE gelang der Sprung an die Spitze. Er erreichte das mit Abstand höchste Einzelresultat.

Thomas Iseli kegelte als Einziger mehr als 800 Holz

Mit kegeltechnischem Know-how und einem starken Nervenkostüm behauptete sich Thomas Iseli souverän gegen 33 Gegenspieler in seiner Kategorie. Er gewann die A-Einzelwettstreite haushoch mit bemerkenswerten 805 Holz. Als einziger Einzelkegler zählte er mehr als 800 Holz. Den zweiten Rang belegte Fridolin Wicki aus Emmenbrücke mit 791 Holz. Wicki behielt die Oberhand gegen Ruedi Bieri aus Mühlethal, der sich als fast ebenbürtig erwies. Bieri folgte Wicki mit 787 Holz auf dem Fuss.

Die Einzelwettkämpfe in der Kategorie B entschied Ernst Hauswirth aus Zweisimmen mit 768 Holz ebenfalls deutlich für sich. Christine Jenni aus Blankenburg platzierte sich mit 759 Holz hinter dem Sieger. Dritter wurde Christian von Allmen aus Lauterbrunnen mit 754 Holz.

Adolf Stäger aus Lauterbrunnen ging mit 746 Holz als C-Sieger hervor. Für seinen Sieg musste er hart kämpfen, fand er doch in Maria Rufibach aus Guttannen eine ernstzunehmende Konkurrentin. Mit vier Holz Vorsprung setzte er sich schliesslich gegen sie durch. Thomas Gammenthaler aus Gurzelen positionierte sich mit 724 Holz im dritten Rang.

Harder holte absoluten Klubsieg

Bei den A-Klubs hatte Harder mit 769.60 Holz die Nase vorn. Der Heimberger Kegelklub verbuchte seinen dritten Sieg bei den FKVBO-Meisterschaften in diesem Jahr. Alpenrose aus Zweisimmen erlangte mit 760.80 Holz den zweiten Rang und erhielt die letzte Auszeichnung in der Kategorie A.

Wie bei den vorangegangenen Meisterschaften in diesem Jahr beteiligten sich Bäre aus Süderen und Wandersee aus Innertkirchen als einzige B-Kegelklubs an den Wettkämpfen. Mit 730.20 Holz schlug Bäre Wandersee zum vierten Mal und wurde als einziger B-Klub ausgezeichnet. Wandersee erreichte 702.20 Holz.

Zum zweiten Mal in Folge nahm Enzian aus Frutigen als einziger C-Klub an der Meisterschaft des FKVBO teil. Der Frutigländer Kegelklub schaffte 708.40 Holz.

Herzliche Gratulation zu den hervorragenden Leistungen!

Ranglisten Klubmeisterschaft

Kategorie A (3 Teilnehmer): 1. KK Harder, Heimberg (769.60 Holz/150 Neuner); 2. KK Alpenrose, Zweisimmen (760.80/140), letzte Auszeichnung.

Kategorie B (2 Teilnehmer): 1. KK Bäre, Süderen (730.20 Holz/100 Neuner), einzige Auszeichnung.

Kategorie C (1 Teilnehmer): 1. KK Enzian, Frutigen (708.40 Holz/88 Neuner).

Ranglisten Einzelmeisterschaft

Kategorie A (34 Teilnehmende): 1. Iseli Thomas, Roggwil BE, KK Sinnlos, Fulenbach (805 Holz/42 Neuner); 2. Wicki Fridolin, Emmenbrücke, KK River Boys, Bern (791/31); 3. Bieri Ruedi, Mühlethal, KK Sinnlos, Fulenbach (787/32); 4. Guldimann Stefan, Lostorf, KK Sinnlos, Fulenbach (782/27); 5. Roth Urs, Suberg, KK Bonanza, Biel/Bienne (781/31); 6. Urweider Ernst, Innertkirchen, KK Harder, Heimberg (778/37); 7. Heini Beat, Balsthal, KK Sinnlos, Fulenbach (776/28); 8. Lustenberger Max, Luzern, KK Harder, Heimberg (774/33); 9. Siegenthaler Hansruedi, Ittigen, KK Harder, Heimberg (774/18); 10. Strahm Jürg, Wynigen, KK Sinnlos, Fulenbach (773/30); 11. Hehlen Walter, Zweisimmen, KK Alpenrose, Zweisimmen (770/38); 12. Steiner Marcel, Goldswil b. Interlaken, KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (770/32); 13. Lehmann Walter, Goldswil b. Interlaken, KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (770/31); 14. Kiener Stefan, Uetendorf, KK Harder, Heimberg (763/32), letzte Auszeichnung.

Kategorie B (26 Teilnehmende): 1. Hauswirth Ernst, Zweisimmen, KK Alpenrose, Zweisimmen (768 Holz/24 Neuner); 2. Jenni Christine, Blankenburg, KK Steinbock, Wilderswil (759/15); 3. von Allmen Christian, Lauterbrunnen, KK Alpenrose, Zweisimmen (754/30); 4. Thomi Andrea, Latterbach (746/27); 5. Weber Willi, Reichenbach im Kandertal, KK Enzian, Frutigen (734/31); 6. Gmeiner Alfons, Beromünster, KK Maiglöggli, Aarau (734/20); 7. Fehlhauer Manuela, Weissenburg (733/11); 8. Berwert Markus, Lungern, KK Wandersee, Innertkirchen (731/18); 9. Zimmermann Hans-Jürg, Seftigen, KK Bäre, Süderen (727/20); 10. Imfeld Vreni, Lungern, DKK Fröhlich, Hindelbank (721/ 24); 11. Gasser Vreni, Wohlen AG, KK Club 71, Wohlen AG (714/25), letzte Auszeichnung.

Kategorie C (17 Teilnehmende): 1. Stäger Adolf, Lauterbrunnen, KK Alpenrose, Zweisimmen (746 Holz/21 Neuner); 2. Rufibach Maria, Guttannen, DKK Fehnsturm, Innertkirchen (742/15); 3. Gammenthaler Thomas, Gurzelen, KK Bäre, Süderen (724/21); 4. Schenker Walter, Reichenbach im Kandertal, KK Enzian, Frutigen (718/18); 5. Steudler-Feller Franziska, Thun, KK Steinbock, Wilderswil (715/15); 6. Hofer Fritz, Matten b. Interlaken, KK Leu, Reichenbach im Kandertal (712/10); 7. Stettler Therese, Gurzelen, KK Enzian, Frutigen (707/6), letzte Auszeichnung.