Ernst Urweider holt absoluten Sieg

KEGELN. Fünfte Jahres-Meisterschaft 2019 des Freien Keglerverbandes Berner Oberland (FKVBO).

Ueli Stucki. Die fünfte Unterverbands-Meisterschaft 2019 des Freien Keglerverbandes Berner Oberland fand im Park-Hotel in Goldswil bei Interlaken statt und endete am 18. April. Ernst Urweider aus Innertkirchen ging als absoluter Sieger hervor. Den Klubsieg in der Kategorie A errang der ortsansässige Kegelklub Seeteufel.

Der Freie Keglerverband Berner Oberland (FKVBO) blickt inzwischen auf fünf von insgesamt zehn diesjährigen Unterverbands-Meisterschaften zurück. Die fünfte Jahres-Meisterschaft fand in Goldswil bei Interlaken statt. Die abschliessenden Wettkämpfe im Park-Hotel wurden am Donnerstag, 18. April, ausgetragen. Organisator des Sportanlasses war der Kegelklub Steinbock aus Wilderswil. Erfreulich verliefen die Meisterschaftsspiele für Ernst Urweider aus Innertkirchen: Er verbuchte den A-Sieg im Einzel. Den absoluten Klubsieg feierte der ortsansässige Kegelklub Seeteufel.

Hart verdienter Sieg für Ernst Urweider

Ernst Urweider sicherte sich den Sieg in der Kategorie A mit 512 Holz. Seine Position als absoluter Spitzenreiter musste er sich jedoch hart verdienen. Nach zähem Kampf schlug er Marcel Steiner aus Goldswil bei Interlaken, der sich als fast ebenbürtig erwies, um ein Holz. Aber auch Fridolin Wicki aus Emmenbrücke erbrachte eine starke Leistung: Mit 509 Holz belegte er den dritten Rang.

In der Kategorie B lieferten sich Peter Haldemann aus Thun und Kurt Dummermuth aus Spiez ein wahres Kopf-an-Kopf-Rennen um den Sieg. Mit 493 Holz entschied Haldemann den Wettkampf für sich. Dummermuth folgte dem Sieger mit 491 Holz auf dem Fuss. Im dritten Rang positionierte sich Werner Stiefvater aus Interlaken mit 483 Holz.

Kathrin Blatter gewann mit Abstand

Einen deutlichen Sieg errang Kathrin Blatter aus Meiringen mit 488 Holz bei den C-Wettstreiten. Spannend verlief dagegen der Kampf zwischen Paul von Dach aus Zweisimmen und Marianna Kramer aus Lyss, die sich als ähnlich stark erwiesen. Von Dach behauptete sich schliesslich mit 470 Holz gegen Kramer, die mit 468 Holz den dritten Rang erreichte.

Die Wettspiele der Kategorie Gäste gewann Rosmarie Rufibach aus Guttannen mit 329 Holz. Sie empfing als einzige Gäste-Keglerin eine Auszeichnung.

Zweiter diesjähriger Sieg im Berner Oberland für Seeteufel

Mit 496.40 Holz gewann der A-Kegelklub Seeteufel aus Goldswil bei Interlaken zum zweiten Mal in diesem Jahr eine FKVBO-Jahres-Meisterschaft.  Harder aus Heimberg landete mit 491.40 Holz im zweiten Rang und erhielt die letzte Auszeichnung in seiner Stärkeklasse.

An den B-Klubwettkämpfen beteiligten sich lediglich Steinbock aus Wilderswil und Wandersee aus Innertkirchen. Steinbock setzte sich mit 478.33 Holz klar gegen Wandersee durch und erhielt als einziger B-Klub eine Auszeichnung. Wandersee erreichte 468.80 Holz.

Bei den C-Klubs verteidigte Enzian aus Frutigen seine Siegesposition mit 452.40 Holz erfolgreich. Es war der fünfte diesjährige Sieg des Frutigländer Kegelklubs im Berner Oberland. Ein hart erkämpfter Sieg freilich, denn der Damenkegelklub Fehnsturm aus Innertkirchen folgte Enzian mit 451.60 Holz, der Abstand zum Siegerklub betrug weniger als ein Holz. Auch in dieser Kategorie wurden nur die zwei leistungsstärksten Kegelklubs ausgezeichnet.

Herzlichen Glückwunsch zu den bemerkenswerten Leistungen!

Ranglisten Klubmeisterschaft

Kategorie A (5 Teilnehmer): 1. KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (496.40 Holz/159 Neuner); 2. KK Harder, Heimberg (491.40/144), letzte Auszeichnung.

Kategorie B (2 Teilnehmer) 1. KK Steinbock, Wilderswil (478.33 Holz/165 Neuner), einzige Auszeichnung; 2. KK Wandersee, Innertkirchen (468.80/109).

Kategorie C (3 Teilnehmer): 1. KK Enzian, Frutigen (452.40 Holz/76 Neuner); 2. DKK Fehnsturm, Innertkirchen (451.60/93), letzte Auszeichnung.

Ranglisten Einzelmeisterschaft

Kategorie A (44 Teilnehmende): 1. Urweider Ernst, Innertkirchen, KK Harder, Heimberg (512 Holz/38 Neuner); 2. Steiner Marcel, Goldswil b. Interlaken, KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (511/39); 3. Wicki Fridolin, Emmenbrücke, KK River Boys, Bern (509/32); 4. Lüthi Peter, Meiringen (503/35); 5. Lehmann Walter, Goldswil b. Interlaken, KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (500/36); 6. Blatter Werner, Oberried am Brienzersee, KK Harder, Heimberg (500/32); 7. Gerber Fritz, Signau, KK Steinbock, Wilderswil (500/32); 8. Steudler Thomas, Thun, KK Steinbock, Wilderswil (500/32); 9. Imfeld Paul, Lungern, KK Wandersee, Innertkirchen (498/31); 10. Boss Kurt, Beatenberg, KK Steinbock, Wilderswil (497/36); 11. Lüthi Anita, Meiringen, KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (497/31); 12. Soltermann Jürg, Wattenwil, KK River Boys, Bern (496/28); 13. Wittwer Erika, Thun, KK Sporting, Heimberg (495/31); 14. Zimmermann Hans-Jürg, Seftigen, KK Bäre, Süderen (493/32); 15. Stettler Ueli, Ringgenberg BE, KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (493/27); 16. Haldi Bernhard, Schönried (493/26); 17. Kiener Stefan, Uetendorf, KK Harder, Heimberg (490/22); 18. Zimmermann Bruno, Riggisberg, KK Adler, Riggisberg (488/28), letzte Auszeichnung.

Kategorie B (42 Teilnehmende): 1. Haldemann Peter, Thun, KK Sporting, Heimberg (493 Holz/30 Neuner); 2. Dummermuth Kurt, Spiez, KK Stockhorn, Thun (491/28); 3. Stiefvater Werner, Interlaken, KK Plauschkegler, Goldswil b. Interlaken (483/28); 4. Halter Beat, Lungern, KK Wandersee, Innertkirchen (481/28); 5. Trachsel Ueli, Frutigen, KK Sporting, Heimberg (481/26); 6. Frey Rosmarie, Langnau im Emmental, DKK Fröhlich, Bärau (479/26); 7. Theiler Edgar, Thun, KK Sporting, Heimberg (478/28); 8. Zaugg Paul, Frutigen (478/26); 9. Schneider Rosmarie, Thun, DKK Fröhlich, Bärau (478/26); 10. Leupp Trudy, Alpnach Dorf, DKK Fehnsturm, Innertkirchen (477/23); 11. Fehlhauer Manuela, Weissenburg, DKK Männertreu, Thun (476/27); 12. Trösch Richard, Schönried (473/20); 13. Schweizer Hans-Peter, Thun, KK Stockhorn, Thun (469/24); 14. Roth Vreni, Schattenhalb, DKK Fehnsturm, Innertkirchen (468/16); 15. Heimann Fritz, Reichenbach im Kandertal, KK Enzian, Frutigen (465/17); 16. Künzler Marlies, Meiringen, KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (464/25); 17. Thomi Andrea, Latterbach, DKK Männertreu, Thun (463/22), letzte Auszeichnung.

Kategorie C (33 Teilnehmende): 1. Blatter Kathrin, Meiringen, DKK Fehnsturm, Innertkirchen (488 Holz/28 Neuner); 2. von Dach Paul, Zweisimmen, KK Alpenrose, Zweisimmen (470/19); 3. Kramer Marianna, Lyss, KK Bonanza, Biel (468/27); 4. Blatter Alice, Oberried am Brienzersee, KK Harder, Heimberg (466/22); 5. Steudler-Feller Franziska, Thun, KK Steinbock, Wilderswil (465/26); 6. Rufibach Hans, Meiringen, KK Wandersee, Innertkirchen (465/17); 7. Stäger Adolf, Lauterbrunnen, KK Alpenrose, Zweisimmen (462/20); 8. Stettler Therese, Zwieselberg, KK Enzian, Frutigen (460/20); 9. Göschel Bernd, Goldswil b. Interlaken, KK Breitlauenen, Unterbach BE (457/19); 10. Stanic Zvonimir, Meiringen, KK Brauerei, Meiringen (451/17); 11. Pfander Bernhard, Frutigen, KK Leu, Reichenbach im Kandertal (447/19); 12. Glaus Erika, Beatenberg, KK Steinbock, Wilderswil (445/16); 13. Inauen Martin, Schönried (441/18); 14. Schenker Walter, Frutigen, KK Enzian, Frutigen (440/17), letzte Auszeichnung.

Kategorie Gäste (2 Teilnehmende): 1. Rufibach Rosmarie, Guttannen (329 Holz/4 Neuner), einzige Auszeichnung; 2. Wyss Samuel, Spiez (270/0).

Kategorie: /