Rangliste Goodwill Meisterschaft

Gelungene Goodwill Meisterschaft des UV Entlebuch

JIG/ Corona hat allen einen Strich durch die Rechnung gemacht. Da sind wir uns einig. Sämtliche Schweizerischen Anlässe der SFKV wurden für das Jahr 2020 abgesagt und um ein Jahr verschoben, auch die 67. SM 2020 – welche auf den 6 Anlagen der Kegelsporthalle Allmend hätte stattfinden sollen. Mit der Goodwill Meisterschaft führten die Entlebucher eine 13tägige Goodwill Meisterschaft in der Kegelsporthalle Allmend durch.

Gute Beteiligung

Sichtlich erleichtert zeigte sich am MO Abend der Vorstand des UV Entlebuch. 401 Keglerinnen und Kegler hatten die Meisterschaft, 194 das Sportprogramm und 125 Paare das Americaine Programm gekegelt. Total wurden 39 Klubs in den Kategorien A/B und C gewertet, sowie 2 Damenklubs. Das darf sich sehen lassen, in einem Jahr, in dem viele Keglerinnen und Kegler aus verständlichen Gründen, sich vom Kegelsport fernhalten. Das stimmt zuversichtlich für die 67. SM welche dann im nächsten Jahr stattfinden sollte.  Die Resonanz der Keglerinnen und Kegler die teilgenommen haben war dementsprechend gut. Konstruktive Kritik an einzelnen Punkten hatte auch seinen Platz, und der UV Entlebuch nimmt sich die paar Tips und Vorschläge für nächstes Jahr sicher zu Herzen. Es ist mir ein grosses Anliegen, dem Wirt Sabino und seinem kleinen Team herzlich zu Danken. Nach langer schwieriger Zeit, kam dieser Anlass auch für Sabino gerade im richtigen Moment, und in seinem Namen bedanke ich mich hier auch bestens bei allen Teilnehmer/innen.

Kegelsport auf hohem Niveau

Schon in den ersten Tagen zeigte sich, dass es einen heissen Kampf um den Kranz und den Zusatzauszeichnungen geben würde. Aber erst am vorletzten Wettkampftag, gelang Martin Slanzi aus Alpnach-Dorf das Höchstresultat mit 823 Holz und 46 Babeli. Bei den Damen in der Kategorie A war es Sefora Durchdenwald mit 782 Holz und 41 Babeli die den Kategoriensieg holte. Die hohe Teilnehmerzahl welche die Meisterschaft, Sport und Americaine kegelte, liess schnell darauf schliessen, dass der Kombinations-Wettbewerb äusserst umstritten sein würde. Es brauchte also nicht nur eine Top Leistung auf den MS Bahnen 1-4, sondern auch auf Bahn 5 im Sport und auf Bahn 6 im Americaine. In der Kategorie A war es Rolf Herzog aus Wallbach der mit 1642 Holz, vor Fritz Wenger mit 1614 und Martin Slanzi mit 1612 Holz, die Kombination gewinnen konnte. Toni Notter aus Doppleschand, vor Josef Gasser aus Lungern und Urs Zimmermann aus Grosswangen setzten sich in der Kat. B durch und Martin Vogelsang aus Burgdorf konnte in der Kat C seine Kontrahenten Peter Bünter aus Wolfenschiessen und Lukas Zemp aus Doppleschwand hinter sich lassen.

Auszeichnungen und Zusatzauszeichnungen -  gerecht verteilt ?

Nebst den üblichen 40% KK Auszeichungen, konnten wir dank einem hervorragenden Marketing viele Kranzkarten verteilen. Unsere Idee war es, vor allem die C-Kegler/innen anzulocken, doch es hat sich gezeigt, dass eine gerechte Verteilung, mit gleich vielen Karten in jeder Kategorie, wohl nicht das richtige Rezept ist. Weder im Americaine Programm noch in der Kombination wurden das Kontingent ausgeschöpft. Gesamthaft werden 1344 Kranzkarten an Auszeichnungen und Zusatzauszeichnungen den Gewinnern zugestellt. Die Stiftung Kegelsporthalle Allmend steuert mit je einem Coop Gutschien im Wert von Fr. 10.-- für die Ränge 1-10 in der Kombination je Kategorie einen tollen Beitrag zu diesem rundum gelungenen Anlass. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Edi Müller und seinem Team im Stiftungsrat der Kegelsporthalle Allmend.

Die UVE Tombola fehlte auch nicht

Wer den UVE Entlebuch kennt, der weiss, dass eine Tombola fast schon Tradition ist bei unseren Anlässen. Ich würde fast sagen «weltberühmt» ist die Tombola am jeweiligen Absenden. Auch an dieser Goodwill Meisterschaft zeichnete Pius Tanner verantwortlich dafür, dass die 2'000 Lose bereits nach 8 von 13 Tagen verkauft waren. Im"21’erle" fanden viel Pastapackete, viele Teigwarensets, Sackmesser, Coop Gutscheine und Uhren einen glücklichen Abnehmer oder Abnehmerin. Böse Zungen behaupten, dass einige Klubabende wohl mit einem Pastaplausch über die Runde gehen.

An dieser Stellte bedanken wir uns bei allen Keglerinnen und Kegler die an der Ersatz- SM, oder Goodwill Meisterschaft teilgenommen haben. Es hat uns doch gezeigt, dass der geliebte Kegelsport einigen gefehlt hat, und für uns war es eine Hauptprobe im reduzierten Rahmen, zur Durchführung der 67. SM 2021 in Luzern... wo wir euch alle erwarten!

Jaime Iglesias,

Aktuar und Cupleiter des UV Entlebuch

und OK Präsident der 67. SM 2021

Kategorie: /