Jürg Soltermann ist bester Einzelkegler des Jahres

KEGELN. Die neunte und letzte diesjährige Jahresmeisterschaft des Freien Keglerverbandes Berner Oberland (FKVBO) ist zu Ende – erfolgreichste Kegelklubs und Einzelkegelnde 2020 stehen fest.

Ueli Stucki. Der Freie Keglerverband Berner Oberland hat in diesem Verbandsjahr neun Jahresmeisterschaften durchgeführt. Nach Abschluss seiner neunten Meisterschaft in Steffisburg standen die erfolgreichsten Einzelkämpfenden und Kegelklubs des Jahres fest. Den absoluten Jahres-Einzelsieg holte Jürg Soltermann aus Wattenwil. Die Berner River Boys gingen als Klubsieger 2020 in der Kategorie A hervor.

Die neunte und letzte diesjährige Jahresmeisterschaft des Freien Keglerverbandes Berner Oberland (FKVBO) fand in Steffisburg statt und endete im Oktober. Nach Abschluss der Wettkämpfe im Restaurant Glockenthal wurden die erfolgreichsten Einzelkegelnden und Kegelklubs des Jahres ermittelt. Das höchste Resultat nach neun Einzelmeisterschaften des FKVBO verbuchte der A-Kegler Jürg Soltermann aus Wattenwil. Der Zentralpräsident der Schweizerischen Freien Keglervereinigung (SFKV), welcher der FKVBO angehört, kegelt überdies bei den Berner River Boys. Die River Boys holten den Jahresklubsieg 2020 in der Kategorie A.

Jürg Soltermann gewann haushoch

Jürg Soltermann schaffte mit 6783 Holz das mit Abstand beste Einzelresultat des Jahres im Berner Oberland. Seinen Erfolg verdankte der Spitzenkegler seinem Talent, seinem stählernen Nervenkostüm und gezieltem Training. Als zweitbester Kegler 2020 ging Paul Imfeld aus Lungern mit 6738 Holz hervor. Ihm folgte Peter Gygax aus Lätti mit einem Jahrestotal von 6721 Holz. Seine Position im dritten Schlussrang verdankte Gygax seinem souveränen Sieg bei der neunten FKVBO-Jahresmeisterschaft. Er gewann in Steffisburg deutlich mit 870 Holz. Der Abstand zu Markus Trüssel aus Thun im zweiten Rang betrug mehr als 30 Holz. Zäher war der Kampf zwischen Trüssel und Fritz Wenger aus Gümligen um den zweiten Rang, bei dem Trüssel mit 838 Holz die Oberhand behielt. Wenger wurde mit 835 Holz Dritter.

Ernst Hauswirth schloss das Jahr als bester B-Kegler ab

Als jahresbester Einzelkegler in der Kategorie B ging Ernst Hauswirth aus Zweisimmen mit 6537 Holz hervor. Für ihn war es ebenfalls ein klarer Jahressieg, betrug doch der Abstand zu Hans-Jürg Zimmermann aus Seftigen im zweiten Rang nahezu 80 Holz. Zimmermann zählte 6459 Holz. Den dritten Schlussrang belegte Theo Perrot aus Steffisburg mit 6409 Holz. Dritter war Perrot auch bei der abschliessenden FKVBO-Meisterschaft. Mit 779 Holz unterlag er im Kampf gegen Andrea Thomi aus Latterbach und Alice Blatter aus Oberried am Brienzersee um den Sieg. Thomi gewann in Steffisburg die B-Wettstreite mit 786 Holz. Blatter folgte der Siegerin mit 782 Holz auf dem Fuss.

Paul von Dach entschied C-Einzelwettstreite 2020 für sich

Die C-Einzelwettkämpfe 2020 entschied Paul von Dach aus Zweisimmen mit 6191 Holz klar für sich. Dies, obwohl er in Steffisburg von Walter Schenker aus Frutigen geschlagen wurde und sich mit 751 Holz mit dem zweiten Rang begnügen musste. Walter Schenker gewann die neunte FKVBO-Meisterschaft mit 761 Holz. Mit diesem Sieg schaffte er den Sprung in den zweiten Schlussrang. Sein Jahrestotal betrug 6103 Holz. Richard Trösch aus Schönried folgte Schenker mit 6067 Holz als drittbester C-Kegler des Jahres.

River Boys verdrängten langjährigen Jahressieger Harder

Mit 823.40 Holz gewannen die Berner River Boys die FKVBO-Meisterschaft in Steffisburg. Dieser Sieg verhalf dem Stadtberner Kegelklub zum Gesamtresultat von 6708.60 Holz und damit zum Jahressieg im Berner Oberland. Die River Boys verdrängten Harder aus Heimberg, der während mehrerer Jahre seine absolute Siegesposition erfolgreich verteidigt hatte, vom Siegerpodest. Mit einem Total von 6670.20 Holz verpasste der Berner Oberländer Kegelklub dieses Jahr den Sprung an die Spitze, er musste sich mit dem zweiten Rang zufriedengeben. Das drittbeste Jahresresultat sowie eine letzte Auszeichnung in der Kategorie A erlangte Seeteufel aus Goldswil bei Interlaken mit 6589.40 Holz.

Bäre als einziger B-Klub ausgezeichnet

In der Kategorie B erfüllte in diesem Jahr allein Bäre aus Süderen die Bedingungen für eine Auszeichnung. Um auszeichnungsberechtigt zu sein, musste ein Kegelklub bei allen Jahresmeisterschaften des FKVBO mitwirken. In Steffisburg war Bäre als einziger B-Klub dabei und holte 751.80 Holz. Sein Jahrestotal betrug 6342.60 Holz.

Enzian entschied Klubmeisterschaft für sich und holte Jahressieg

Bei den C-Kegelklubs wurden Enzian und Leu aus dem Frutigland ausgezeichnet. Enzian aus Frutigen entschied die C-Wettkämpfe in Steffisburg mit 748.60 Holz für sich. Mit einem Jahrestotal von 6209.60 Holz sicherte sich Enzian den Jahressieg. Leu zählte nach neun FKVBO-Meisterschaften 5933.20 Holz und erhielt die letzte Auszeichnung in seiner Stärkeklasse.

Stand der Kegelklubs nach neun Klubmeisterschaften 2020

Kategorie A (6 Teilnehmer): 1. KK River Boys, Bern (6708.60 Holz/2039 Neuner); 2. KK Harder, Heimberg (6670.20/1954); 3. KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (6589.40/1751), letzte Auszeichnung.

Kategorie B (3 Teilnehmer): 1. KK Bäre, Süderen (6342.60 Holz/1412 Neuner), einzige Auszeichnung.                                      

Kategorie C (3 Teilnehmer): 1. KK Enzian, Frutigen (6209.60 Holz/1250 Neuner); 2. KK Leu, Reichenbach im Kandertal (5933.20/1029), letzte Auszeichnung.

Stand der Einzelkeglerinnen und Einzelkegler nach neun Einzelmeisterschaften 2020

Kategorie A (29 Teilnehmende): 1. Soltermann Jürg, Wattenwil, KK River Boys, Bern (6783 Holz/436 Neuner); 2. Imfeld Paul, Lungern, KK Wandersee, Innertkirchen (6738/422); 3. Gygax Peter, Lätti, KK River Boys, Bern (6721/383); 4. Wicki Fridolin, Emmenbrücke, KK River Boys, Bern (6712/423); 5. Trüssel Markus, Thun, KK Drei Tannen, Olten (6683/404); 6. Blatter Werner, Oberried am Brienzersee, KK Harder, Heimberg (6666/385); 7. Siegenthaler Hansruedi, Ittigen, KK Harder, Heimberg (6663/393); 8. Scheidegger Roland, Wyssachen, KK River Boys, Bern (6662/394); 9. Zumtaugwald Elmar, Matten b. Interlaken, KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (6635/356); 10. Lustenberger Max, Luzern, KK Harder, Heimberg (6621/376); 11. Lehmann Walter, Goldswil b. Interlaken, KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (6619/369); 12. Haldi Bernhard, Schönried (6614/360), letzte Auszeichnung.

Kategorie B (19 Teilnehmende): 1. Hauswirth Ernst, Zweisimmen, KK Alpenrose, Zweisimmen (6537 Holz/330 Neuner); 2. Zimmermann Hans-Jürg, Seftigen, KK Bäre, Süderen (6459/318); 3. Perrot Theo, Steffisburg, KK Sporting, Heimberg (6409/319); 4. Schneider Bernhard, Thun, KK Bäre, Süderen (6391/302); 5. Jenni Christine, Blankenburg, KK Steinbock, Wilderswil (6331/252); 6. Imfeld Vreni, Lungern, DKK Fröhlich, Hindelbank (6328/311); 7. Sieber Kathrin, Brüttelen, KK Leu, Reichenbach im Kandertal (6317/296); 8. Gasser Josef, Lungern, KK Wandersee, Innertkirchen (6277/260), letzte Auszeichnung.

Kategorie C (14 Teilnehmende): 1. von Dach Paul, Zweisimmen, KK Alpenrose, Zweisimmen (6191 Holz/254 Neuner); 2. Schenker Walter, Frutigen, KK Enzian, Frutigen (6103/205); 3. Trösch Richard, Schönried (6067/252); 4. Stettler Therese, Gurzelen, KK Enzian, Frutigen (6047/150); 5. Steudler-Feller Franziska, Thun, KK Steinbock, Wilderswil (6035/200); 6. Halter Beat, Lungern, KK Wandersee, Innertkirchen (6016/229), letzte Auszeichnung.

Ranglisten neunte und abschliessende Jahresmeisterschaft des FKVBO

Rangliste Klubmeisterschaft

Kategorie A (6 Teilnehmer): 1. KK River Boys, Bern (823.40 Holz/280 Neuner); 2. KK Harder, Heimberg (819.20/275); 3. KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (794.60/226), letzte Auszeichnung.

Kategorie B (1 Teilnehmer): 1. KK Bäre, Süderen (751.80 Holz/177 Neuner), einzige Auszeichnung.

Kategorie C (2 Teilnehmer): 1. KK Enzian, Frutigen (748.60 Holz/154 Neuner), einzige Auszeichnung.

Rangliste Einzelmeisterschaft

Kategorie A (40 Teilnehmende): 1. Gygax Peter, Lätti, KK River Boys, Bern (870 Holz/76 Neuner); 2. Trüssel Markus, Thun, KK Drei Tannen, Olten (838/59); 3. Wenger Fritz, Gümligen, KK Harder, Heimberg (835/59); 4. Blatter Werner, Oberried am Brienzersee, KK Harder, Heimberg (833/59); 5. Soltermann Jürg, Wattenwil, KK River Boys, Bern (824/55); 6. Wicki Fridolin, Emmenbrücke, KK River Boys, Bern (823/53); 7. Hehlen Walter, Zweisimmen, KK Alpenrose, Zweisimmen (821/57); 8. Imfeld Paul, Lungern, KK Wandersee, Innertkirchen (821/55); 9. Lustenberger Max, Luzern, KK Harder, Heimberg (821/52); 10. Plüss Bruno, Grasswil, KK Harder, Heimberg (815/58); 11. Lehmann Walter, Goldswil b. Interlaken, KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (812/50); 12. Teuscher Thomas, Interlaken, KK Breitlauenen, Unterbach BE (812/45); 13. Roth Urs, Suberg, KK Bonanza, Biel/Bienne (810/47); 14. Blunier Walter, St. Antoni, KK Chrüz, Wohlen b. Bern (808/50); 15. Haldi Bernhard, Schönried (808/45); 16. Scheidegger Roland, Wyssachen, KK River Boys, Bern (807/49), letzte Auszeichnung.

Kategorie B (31 Teilnehmende): 1. Thomi Andrea, Latterbach, DKK Männertreu, Thun (786 Holz/40

Neuner); 2. Blatter Alice, Oberried am Brienzersee, KK Harder, Heimberg (782/37); 3. Perrot Theo, Steffisburg, KK Sporting, Heimberg (779/44); 4. Staudenmann Marcel, Wynigen, KK Rössli, Heimberg (777/51); 5. Zimmermann Hans-Jürg, Seftigen, KK Bäre, Süderen (774/42); 6. Hauswirth Ernst, Zweisimmen, KK Alpenrose, Zweisimmen (773/37); 7. Kramer Marianna, Lyss, KK Bonanza, Biel/Bienne (772/45); 8. Imfeld Vreni, Lungern, DKK Fröhlich, Hindelbank (772/43); 9. Schneider Bernhard, Thun, KK Bäre, Süderen (772/43); 10. Gerber Peter, Oberhofen, KK Zaagihüng, Riggisberg (772/39); 11. Stöckli Marcel, Aarwangen, KK Haub-Haub 1, Aarwangen (772/36); 12. Schmid Angela, Frutigen, KK Leu, Reichenbach im Kandertal (764/33); 13. Stettler Roland, Gurzelen, KK Enzian, Frutigen (764/31), letzte Auszeichnung.

Kategorie C (24 Teilnehmende): 1. Schenker Walter, Frutigen, KK Enzian, Frutigen (761 Holz/35 Neuner); 2. von Dach Paul, Zweisimmen, KK Alpenrose, Zweisimmen (751/33); 3. Gammenthaler Thomas, Gurzelen, KK Bäre, Süderen (746/42); 4. Beer Daniel, Heimberg, KK Rössli, Heimberg (742/28); 5. Stettler Therese, Gurzelen, KK Enzian, Frutigen (742/20); 6. Emmenegger Ruth, Willisau, KK Rebstock 2, Wolhusen (738/33); 7. Stäger Adolf, Lauterbrunnen, KK Alpenrose, Zweisimmen (735/37); 8. Steudler-Feller Franziska, Thun, KK Steinbock, Wilderswil (735/26); 9. Rutschi Ulrich, Thun, KK Stockhorn, Thun (732/32); 10. Vogelsang Martin, Burgdorf, KK Drauf, Hindelbank (722/29), letzte Auszeichnung.

Kategorie Gäste (4 Teilnehmende): 1. Hügli Heinz, Steffisburg (401 Holz/10 Neuner); 2. Wyss Samuel, Spiez (372 Holz/7 Neuner), letzte Auszeichnung.