Einmal Siegerposition, einmal zweiter Rang für Harder

KEGELN. Erste und zweite Jahres-Meisterschaft 2019 des Freien Keglerverbandes Berner Oberland (FKVBO).

Ueli Stucki. Ende Januar blickt der Freie Keglerverband Berner Oberland (FKVBO) bereits auf zwei von zehn geplanten Jahres-Meisterschaften 2019 zurück.  Die Wettkämpfe der ersten diesjährigen Meisterschaft wurden in Steffisburg ausgetragen und dauerten bis 25. Januar. Die zweite Meisterschaft, organisiert vom Unterverband Interlaken-Oberhasli, fand in Goldswil bei Interlaken statt und endete einen Tag später. Harder aus Heimberg holte in Steffisburg den absoluten Klubsieg, in Goldswil belegte er den zweiten Rang.

Am letzten Januar-Wochenende vollendete der Freie Keglerverband Berner Oberland (FKVBO) zwei von zehn geplanten diesjährigen Jahres-Meisterschaften. Zu den Wettstreiten der ersten Meisterschaft traten die Keglerinnen und Kegler im Restaurant Bellevue in Steffisburg gegeneinander an. Die zweite Meisterschaft fand im Hotel-Restaurant Park in Goldswil bei Interlaken statt, Organisator war der Unterverband Interlaken-Oberhasli. Beide Meisterschaften starteten am 14. Januar. Die Meisterschaftsspiele in Steffisburg endeten am Freitag, 25. Januar, diejenigen in Goldswil einen Tag später. Erfreulich begann das Jahr für Harder aus Heimberg. Jahressieger 2018 im Berner Oberland, verteidigte der leistungsstarke A-Kegelklub in Steffisburg seine Siegerposition einmal mehr erfolgreich. In Goldswil belegte er den zweiten Rang.

Seeteufel schlug Harder in Goldswil um Haaresbreite

Mit 800.80 Holz holte Harder aus Heimberg den absoluten Klubsieg in Steffisburg. Er musste hart für diesen Sieg kämpfen, denn Seeteufel aus Goldswil bei Interlaken erwies sich als ernstzunehmende Konkurrenz. Mit 797.40 Holz folgte Seeteufel dem Sieger auf den Fersen. Ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den beiden A-Kegelklubs entstand ebenfalls in Goldswil, doch hier gewann Seeteufel mit 500.40 Holz die Oberhand. Harder verpasste den Sieg mit 499.60 Holz um Haaresbreite. Harder und Seeteufel erhielten sowohl in Steffisburg als auch in Goldswil als einzige Kegelklubs der Kategorie A eine Auszeichnung.

Die Wettkämpfe der B-Klubs in Steffisburg entschied Steinbock aus Wilderswil mit 771.83 Holz für sich. Auch für die Steinböcke war es ein zäh errungener Sieg, zeigte sich doch Wandersee als ähnlich stark. Der Kegelklub aus Innertkirchen positionierte sich mit 770.20 Holz im zweiten Rang. In Goldswil hingegen ging Wandersee mit 480 Holz deutlich in Führung. Bäre aus Süderen im zweiten Rang erlangte 470.40 Holz. Ausgezeichnet wurden auch in der B-Kategorie bei beiden Meisterschaften nur die Klubs im ersten und im zweiten Rang.

In der Kategorie C feierte der Frutiger Kegelklub Enzian einen zweifachen Sieg. In Steffisburg gewann er mit 777.40 Holz haushoch. Der Abstand zu Leu aus Reichenbach im Kandertal, der den zweiten Rang belegte, betrug mehr als 30 Holz. Leu erlangte 743.60 Holz. Anders in Goldswil, dort kämpften die beiden Frutigländer Kegelklubs zäh gegeneinander. Enzian siegte schliesslich mit 464 Holz, Leu folgte mit 463.40 Holz dicht hinter dem Sieger. Auch bei den C-Klubs gab es jeweils nur zwei Auszeichnungen.

Zäher Kampf um zweiten Rang zwischen Marcel Steiner und Jürg Soltermann

Als absoluter Einzelsieger ging in Steffisburg Werner Blatter aus Oberried am Brienzersee hervor. Mit 830 Holz erreichte er das mit Abstand höchste Resultat in der Kategorie A. Marcel Steiner aus Goldswil bei Interlaken belegte den zweiten Rang mit 819 Holz. Steiner auf dem Fuss folgte Jürg Soltermann aus Wattenwil. Der Abstand zwischen Steiner und dem Zentralpräsidenten der Schweizerischen Freien Keglervereinigung (SFKV) betrug ein Holz.

Hatte Steiner in Steffisburg die Position im zweiten Rang inne, gelang ihm in Goldswil mit 512 Holz der Sprung an die Spitze. Dem Sieger folgten Max Lustenberger aus Luzern und Ernst Urweider aus Innertkirchen. Sie erreichten beide 510 Holz. Welcher der beiden Kegler den zweiten und welcher den dritten Rang belegte, entschied die Anzahl Babeli: Lustenberger wies 39, Urweider 36 Neuner auf.

Die B-Wettkämpfe beider Meisterschaften gewann Hans-Peter Küttel aus Bönigen bei Interlaken. In Steffisburg holte er 806, in Goldswil 496 Holz. Ueli Trachsel aus Frutigen wurde in Steffisburg mit 794 Holz Zweiter vor Gerhard Blum aus Uttigen, der 790 Holz zählte. In Goldswil überflügelte Manuela Fehlhauer aus Weissenburg Trachsel. Sie belegte mit 492 Holz den zweiten Rang, Trachsel folgte ihr mit 490 Holz.

Auch die C-Keglerin Marianna Kramer aus Lyss kann zwei Siege vorweisen. In Steffisburg hatte sie mit 786 Holz die Nase vorn, in Goldswil mit 487 Holz. Im zweiten Rang platzierte sich beide Male Hans Rufibach aus Meiringen, in Steffisburg mit 781, in Goldswil mit 476 Holz. In den dritten Rang schaffte es in Steffisburg Paul von Dach aus Zweisimmen mit 769 Holz. In Goldswil wurde Fritz Hofer aus Matten bei Interlaken mit 472 Holz Drittbester.

Herzlichen Glückwunsch zu den bemerkenswerten Leistungen!

Rangliste erste Jahres-Meisterschaft des Freien Keglerverbandes Berner Oberland (FKVBO)

Klubrangliste

Kategorie A (5 Teilnehmer): 1. KK Harder, Heimberg (800.80 Holz/238 Neuner); 2. KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (797.40/202), letzte Auszeichnung.

Kategorie B (3 Teilnehmer): 1. KK Steinbock, Wilderswil (771.83 Holz/194 Neuner); 2. KK Wandersee, Innertkirchen (770.20/150), letzte Auszeichnung.

Kategorie C (3 Teilnehmer): 1. KK Enzian, Frutigen (777.40 Holz/163 Neuner); 2. KK Leu, Reichenbach im Kandertal (743.60/139), letzte Auszeichnung.

Einzelrangliste

Kategorie A (46 Teilnehmende): 1. Blatter Werner, Oberried am Brienzersee, KK Harder, Heimberg (830 Holz/58 Neuner); 2. Steiner Marcel, Goldswil b. Interlaken, KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (819/48); 3. Soltermann Jürg, Wattenwil, KK River Boys, Bern (818/50); 4. Perrot Theo, Steffisburg, KK Sporting, Heimberg (818/42); 5. Haldi Bernhard, Schönried (816/50); 6. Zumtaugwald Elmar, Matten b. Interlaken, KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (815/39); 7. Gerber Fritz, Signau, KK Steinbock, Wilderswil (814/45); 8. Hehlen Walter, Zweisimmen, KK Alpenrose, Zweisimmen (811/51); 9. Plüss Bruno, Grasswil, KK Harder, Heimberg (806/47); 10. Bieri Tony, Werthenstein, KK Rebstock 2, Wolhusen (805/46); 11. Wittwer Erika, Thun, KK Sporting, Heimberg (802/46); 12. Steudler Thomas, Thun, KK Steinbock, Wilderswil (802/45); 13. Roth Urs, Suberg, KK Bonanza, Biel (800/41); 14. Wenger Fritz, Gümligen, KK Harder, Heimberg (798/48); 15. Dänzer Hans, Uttigen, KK Bäre, Süderen (798/43); 16. Wicki Fridolin, Emmenbrücke, KK River Boys, Bern (798/41); 17. Lehmann Walter, Goldswil b. Interlaken, KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (795/40); 18. Kiener Stefan, Uetendorf, KK Harder, Heimberg (792/44); 19. Blunier Walter, St. Antoni, KK Chrüz, Wohlen b. Bern (788/43), letzte Auszeichnung.

Kategorie B (29 Teilnehmende): 1. Küttel Hans-Peter, Bönigen b. Interlaken, KK Alpenrose, Zweisimmen (806 Holz/54 Neuner); 2. Trachsel Ueli, Frutigen, KK Sporting, Heimberg (794/44); 3. Blum Gerhard, Uttigen, KK Sporting, Heimberg (790/49); 4. Weber Willi, Reichenbach im Kandertal, KK Enzian, Frutigen (788/35); 5. Halter Beat, Lungern, KK Wandersee, Innertkirchen (788/35); 6. Wittwer Martin, Eriz, KK Enzian, Frutigen (782/42); 7. Güdel Paul, Wichtrach, KK Blitz, Heimberg (781/38); 8. Stettler Roland, Zwieselberg, KK Enzian, Frutigen (779/32); 9. Schneider Bernhard, Thun, KK Bäre, Süderen (778/32); 10. Sieber Kathrin, Brüttelen, KK Leu, Reichenbach im Kandertal (776/30); 11. Heimann Fritz, Reichenbach im Kandertal, KK Enzian, Frutigen (775/31); 12. Oberli Fritz, Lyss, KK Bonanza, Biel (772/36), letzte Auszeichnung.

Kategorie C (30 Teilnehmende): 1. Kramer Marianna, Lyss, KK Bonanza, Biel (786 Holz/44 Neuner); 2. Rufibach Hans, Meiringen, KK Wandersee, Innertkirchen (781/28); 3. von Dach Paul, Zweisimmen, KK Alpenrose, Zweisimmen (769/32); 4. Stettler Therese, Zwieselberg, KK Enzian, Frutigen (763/23); 5. Stäger Adolf, Lauterbrunnen, KK Alpenrose, Zweisimmen (761/26); 6. Gerber Cornelia, Signau, KK Steinbock, Wilderswil (756/14); 7. Hofer Fritz, Matten b. Interlaken, KK Leu, Reichenbach im Kandertal (751/33); 8. Ming Rita, Lungern, DKK Fehnsturm, Innertkirchen (748/26); 9. Gammenthaler Thomas, Gurzelen, KK Bäre, Süderen (737/29); 10. Inauen Martin, Schönried (735/23); 11. Blatter Alice, Oberried am Brienzersee, KK Harder, Heimberg (733/32); 12. Ammann Hugo, Gwatt (Thun), KK Bäre, Süderen (733/30), letzte Auszeichnung.

Kategorie Gäste (2 Teilnehmende): 1. Wyss Samuel, Spiez, KK Stockhorn, Thun (323 Holz/2 Neuner), einzige Auszeichnung.

Rangliste zweite Jahres-Meisterschaft des Freien Keglerverbandes Berner Oberland (FKVBO), (organisiert vom Unterverband Interlaken-Oberhasli)

Klubrangliste

Kategorie A (5 Teilnehmer): 1. KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (500.40 Holz/166 Neuner); 2. KK Harder, Heimberg (499.60/160), letzte Auszeichnung.

Kategorie B (3 Teilnehmer): 1. KK Wandersee, Innertkirchen (480.00 Holz/128 Neuner); 2. KK Bäre, Süderen (470.40/120), letzte Auszeichnung.

Kategorie C (3 Teilnehmer): 1. KK Enzian, Frutigen (464.00 Holz/93 Neuner); 2. KK Leu, Reichenbach im Kandertal (463.40/114), letzte Auszeichnung.

Einzelrangliste

Kategorie A (49 Teilnehmende): 1. Steiner Marcel, Goldswil b. Interlaken, KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (512 Holz/44 Neuner); 2. Lustenberger Max, Luzern, Harder, Heimberg (510/39); 3. Urweider Ernst, Innertkirchen, KK Harder, Heimberg (510/36); 4. Siegenthaler Hansruedi, Ittigen, KK Harder, Heimberg (508/36); 5. Zumtaugwald Elmar, Matten b. Interlaken, KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (507/37); 6. Wittwer Erika, Thun, KK Sporting, Heimberg (506/34); 7. Steudler Thomas, Thun, KK Steinbock, Wilderswil (504/32); 8. Wicki Fridolin, Emmenbrücke, KK River Boys, Bern (499/36); 9. Lehmann Walter, Goldswil b. Interlaken, KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (499/32); 10. Soltermann Jürg, Wattenwil, KK River Boys, Bern (495/29); 11. Lüthi Anita, Meiringen, KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (495/27); 12. Locher Martin, Heimberg, KK Sporting, Heimberg (493/22); 13. Imfeld Paul, Lungern, KK Wandersee, Innertkirchen (491/31); 14. Gasser Josef, Lungern, KK Wandersee, Innertkirchen (491/29); 15. Boss Kurt, Beatenberg, KK Steinbock, Wilderswil (490/30); 16. Dänzer Hans, Uttigen, KK Bäre, Süderen (490/29); 17. Hehlen Walter, Zweisimmen, KK Alpenrose, Zweisimmen (489/29); 18. Stettler Ueli, Ringgenberg BE, KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (489/26); 19. Schmid Andreas, Frutigen, KK River Boys, Bern (487/28); 20. Blatter Werner, Oberried am Brienzersee, KK Harder, Heimberg (487/27), letzte Auszeichnung.

Kategorie B (40 Teilnehmende): 1. Küttel Hans-Peter, Bönigen b. Interlaken, KK Alpenrose, Zweisimmen (496 Holz/35 Neuner); 2. Fehlhauer Manuela, Weissenburg, DKK Männertreu, Thun (492/27); 3. Trachsel Ueli, Frutigen, KK Sporting, Heimberg (490/25); 4. Sieber Kathrin, Brüttelen, KK Leu, Reichenbach im Kandertal (488/28); 5. Leupp Trudy, Alpnach Dorf, DKK Fehnsturm, Innertkirchen (485/20); 6. Haldemann Peter, Thun, KK Sporting, Heimberg (480/25); 7. Rufibach Angel, Guttannen, KK Wandersee, Innertkirchen (476/25); 8. Weber Willi, Reichenbach im Kandertal, KK Enzian, Frutigen (476/22); 9. Künzler Marlies, Meiringen, KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (475/19); 10. Schneider Bernhard, Thun, KK Bäre, Süderen (474/27); 11. Wittwer Martin, Eriz, KK Enzian, Frutigen (474/20); 12. Trösch Richard, Schönried (473/31); 13. Dummermuth Kurt, Spiez, KK Stockhorn, Thun (473/27); 14. Wälti Christian, Biglen, KK Immergrün, Walkringen (473/25); 15. Schmid Angela, Frutigen, KK Leu, Reichenbach im Kandertal (473/23); 16. Stiefvater Werner, Interlaken, KK Plauschkegler, Goldswil b. Interlaken (473/22), letzte Auszeichnung.

Kategorie C (33 Teilnehmende): 1. Kramer Marianna, Lyss, KK Bonanza, Biel (487 Holz/29 Neuner); 2. Rufibach Hans, Meiringen, KK Wandersee, Innertkirchen (476/19); 3. Hofer Fritz, Matten b. Interlaken, KK Leu, Reichenbach im Kandertal (472/29); 4. Blatter Kathrin, Meiringen, DKK Fehnsturm, Innertkirchen (470/18); 5. Ming Rita, Lungern, DKK Fehnsturm, Innertkirchen (461/24); 6. Gammenthaler Thomas, Gurzelen, KK Bäre, Süderen (456/15); 7. Schenker Walter, Frutigen, KK Enzian, Frutigen (453/13); 8. Glaus Erika, Beatenberg, KK Steinbock, Wilderswil (452/22); 9. von Dach Paul, Zweisimmen, KK Alpenrose, Zweisimmen (449/20); 10. Tschannen Vreni, Reichenbach im Kandertal, KK Enzian, Frutigen (445/13); 11. Borter Daniel, Ringgenberg BE, KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (443/16); 12. Stettler Therese, Zwieselberg, KK Enzian, Frutigen (443/16); 13. Stanic Zvonimir, Meiringen, KK Brauerei, Meiringen (439/18); 14. Göschel Bernd, Goldswil b. Interlaken, KK Breitlauenen, Unterbach BE (438/14), letzte Auszeichnung.

Kategorie Gäste (2 Teilnehmende): 1. Rufibach Rosmarie, Guttannen (283 Holz/4 Neuner), einzige Auszeichnung.