1. Generalversammlung des Unterverband Entlebuch der Kegler

JIG / Am 20. November fand die GV des UVE statt. Im Saal des Rest. Rebstock in Wolhusen wurden das verflossene Keglerjahr revue passiert und das neue eingeläutet. Der Höhepunkt wir die SM 2020 sein.

Speditive Versammlung

46 Mitglieder versammelten sich im Saal des Restaurant Rebstock Wolhusen, wo um 19:30 ein feines z`Nacht aus der Rebstock Küche serviert wurde. Um 20:30 Uhr konnte dann unser Präsident Josef Böbner die Versammlung eröffnen. Die üblichen Traktanden wurden in kurzer Zeit abgehandelt, und die schwerwiegenderen brauchten dementsprechend seine Zeit.

Wahlen

Der bereits heute recht dezimierte Vorstand, bestehend aus 5 Personen, Präsident Josef Böbner; Vizepräsident und Sportchef Pius Tanner; Finanzverantwortlicher Fredy Dobmann; Leiterin Lizenzen und EDV Bernadette Unternährer sowie Aktuar und Cupleiter Jaime Iglesias, stellte sich für weitere 2 Jahre zu Verfügung und wurde einstimmig und mit grossem Applaus bestätig. Glücklicherweise war es gelungen, unseren ehemaligen Präsidenten und Ehrenmitglied zu einer erneuten Mitarbeit im Dienste des UVE zu überzeugen. So könnte der Versammlung die Kandidatur von Lukas Bucher vorgelegt werden. Einstimmig und mit grossem Applaus wurde Lukas in den Vorstand gewählt und amtet nun als Verantwortlicher Homepage und wird entsprechend auch Bernadette Unternährer in der EDV unterstützen. Leider hatte den Präsidenten auch die Demission des Rechnungsrevisors Heinz Beck erreicht. Ruth Emmenegger entschied sich während der Versammlung sich für dieses Amt zur Verfügung zu stellen. So ist nach der einstimmigen Wahl von Ruth Emmenegger und dem grossen Applaus, das Dreiergremium der Rechnungsrevisoren des UVE komplett.

Anträge

Gleich 5 Anträge aus anderen Unterverbänden wurden der Versammlung vorgelegt. Die Anträge der Unterverbände Basel Stadt und Berner Oberland, welche eine Änderung der Zählresultate beantragten, wurden von den Anwesenden klar abgelehnt. Der Antrag des UV Fricktal der die Aufhebung des Inseratbeitrags für Matchdurchführungen forderte und der Gegenantrag des ZV welches diese Aufhebung mit einer Kompensation in Form einer Erhöhung des Mitgliederbeitrags forderte, wurden beide angenommen. Auch die Bewerbung des UV Berner Oberland zur Durchführung der SM 2021 in Heimberg fand bei den Entlebucher guten Anklang. Mit diesen Voten wird dann der UVE an der Delegiertenversammlung 2020 vertreten sein. Zu diskutieren gab aber die Zukunft und die Durchführung des sogenannten Luzerner Final. Hier messen sich nach Abschluss der Jahresmeisterschaft die Klub Kategoriensieger aller 4 Luzernern UV (Stadt-Luzern, Seetal-Habsburg, Willisau-Sursee und Entlebuch) an einem Finaltag in den Kategorien Einzel und Klub, und kegeln um den Titel des Kantonalmeisters. Der Entscheid der Entlebucher Kegler, welche beide Wettbewerbe weiterführen möchten, ist abhängig von den GV's der anderen 3 Unterverbände.

Schweizermeisterschaft 2020

Anlässlich der Delegiertenversammlung 2018, hatten die Schweizerischen Delegierten die Bewerbung des UV Entlebuch gutgeheissen, die SM 2020 durchzuführen. Der Knackpunkt war jedoch, dass im Einzugsgebiet des UV Entlebuch keine Kegelbahnanlage vorhanden ist, die den Anforderungen der SFKV - es muss eine Anlage mit 4 Bahnen sein - gerecht wird. Das gute Einvernehmen mit dem UV Stadt Luzern, und die Tatsache, dass schweizweit es langsam aber sicher knapp wird mit geeigneten Kegelbahnanlagen, bewegt die Entlebucher dazu, mit den Luzernern über die Möglichkeit die SM 2020 auf der wohl besten Kegelbahnanlage schweizweit, der Kegelsporthalle Allmend, durchzuführen. Auch intern war es nicht ganz unumstritten, ist es doch das erste Mal dass ein Unterverband über die Verbandsgrenzen hinaus geht um einen schweizerischen Anlass durchzuführen. Der demokratische Entscheid anlässlich der GV 2017 wurde somit an der DV 2018 bestätigt. Als OK amtet der aktuelle Vorstand und das OK SM2020 wird mit der uneingeschränkten Hilfe der Mitglieder des UV Entlebuch die beste Kegler Schweizermeisterschaft je auf die Beine stellen! So präsentierte OK Präsident Jaime Iglesias den Anwesenden die wichtigsten Punkte zur SM 2020 und bedankte sich für die grosse Unterstützung die das OK von allen Mitgliedern erfahren darf, sei es beim Inseratsammeln als auch für die Bereitschaft Schreiberdienste zu übernehmen.

Gute Wünsche und Dank

Nach einer interessanten Generalversammlung, konnte Präsident Josef Böbner um 23:00 Uhr dann die Versammlung beenden. Mit den besten Wünschen für die kommenden Festtage und das kommende Jahr ging die 52. GV des UVE zu Ende.

Jaime Iglesias

1.12.2019

Bildlegende: Das OK SM 2020 v.l.n.r. Lukas Bucher Anmeldungen und Homepage; Pius Tanner Abwicklung Meisterschaft; Jaime Iglesias OK Präsident; Fredy Dobmann Finanzen; Bernadette Unternährer Büro und Administration; Josef Böbner Marketing und Public Relations

Kategorie: /